Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Presseeinladung: Einweihung des umgebauten Wohngebäudes an der Albert-Schweitzer-Schule


28.02.12, Pressemitteilung
Pressemitteilung des Bezirksamtes Neukölln von Berlin

Einladung zur Einweihung des für schulische Zwecke umgebauten Wohngebäudes an der Albert-Schweitzer-Schule am Donnerstag, dem 1. März 2012 um 12.30 Uhr mit Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky, Schulstadträtin Dr. Franziska Giffey und dem Staatssekretär der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Ephraim Gothe


Zur Unterstützung des gebundenen Ganztagsbetriebes wurden im vergangenen Jahr weitere bauliche Maßnahmen zur Erweiterung der Albert-Schweitzer-Schule im benachbarten ehemaligen Wohngebäude durchgeführt.
So konnte die Schulverwaltung des Gymnasiums im 1. Obergeschoss neu hergerichtete Räume beziehen und für die Lehrerinnen und Lehrer wurden moderne Unterrichtsvorbereitungsräume im 3. Obergeschoss geschaffen. Das 2. Obergeschoss steht den Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe 1 nunmehr als Freizeitbereich zur Verfügung.
Die Räume des Untergeschosses schließlich dienen der Schule jetzt als Archiv- und Bücherlager.

Die diesbezüglich im Jahr 2011 angefallenen Baukosten wurden mit 500.000 Euro aus Mitteln der Zukunftsinitiative Stadtteil (Teilprogramm "Soziale Stadt") und 150.000 Euro aus dem Schulanlagensanierungsprogramm finanziert. Für die Ausstattung der Räumlichkeiten stellte das Bezirksamt Neukölln Eigenmittel in Höhe von 100.000 Euro zur Verfügung.

In diesem Jahr ist als Fortführung der Investition u.a. der Umbau der Hausmeisterdienstwohnung als Freizeitbereich für die Sekundarstufe 2 vorgesehen sowie die Herrichtung der nunmehr im Hauptgebäude frei gewordenen Räume des Verwaltungsbereichs. Hierfür stehen im Jahr 2012 weitere Mittel aus dem Schulanlagensanierungsprogramm von ca. 255.000 Euro zur Verfügung.

Die Albert-Schweitzer-Schule ist eine der größten Erfolgsgeschichten in der Nordneuköllner Bildungslandschaft, denn die noch vor wenigen Jahren drohende Schulschließung konnte durch die enge Kooperation von Schulleitung, Türkisch-Deutschem Zentrum, den Fachverwaltungen auf Bezirks- und Senatsebene, diversen Stiftungen sowie dem Quartiersmanagement und dem Quartiersrat Flughafenstraße abgewandt werden. Inzwischen gilt die Albert-Schweitzer-Schule als Referenzbeispiel für ganztägiges Lernen an Berliner Gymnasien. Folgerichtig wurde die Albert-Schweitzer-Schule zum Schuljahr 2009/10 als „Schule besonderer pädagogischer Prägung“ anerkannt und ist das einzige Ganztagsgymnasium im Bezirk Neukölln. Es wird von 681 Schülerinnen und Schülern besucht.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wird darüber hinaus auch eine im Jahr 2011 neu gestaltete Schulhofteilfläche offiziell eingeweiht. Die Finanzierung dieser Baumaßnahme erfolgte mit 50.000 Euro ebenfalls aus Mitteln der Zukunftsinitiative Stadtteil (Teilprogramm "Soziale Stadt").

Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt