Bauen  
 

Archiv: Ökologisches Bauen - Abgeschlossene Projekte

Heinrich-Böll-Siedlung - Kurzbeschreibung


Fassadengestaltung
Fassadengestaltung

Art des Vorhabens:

Die Heinrich-Böll-Siedlung ist ein Modellvorhaben, mit dem nachgewiesen wurde, dass ökologisches Bauen auch im öffentlich gefördertem Wohnungsbau realisierbar ist.
In zwei Bauabschnitten sind 330 WE in 17 Häusern mit einer vorbildlichen Außenraumgestaltung gebaut worden.

Ökologisches Ziel:

Planungskriterien:
  • Energiesparende, innovative und kostengünstige Gebäudekonstruktion und Gebäudeausrüstung,
  • einfache wartungsarme und langlebige Baukonstruktion,
  • Verwendung möglichst natürlicher Baumaterialien,
  • benutzerfreundliche behagliche und gesunde Gebäude,
  • minimierter Stoff- und Flächenverbrauch zur Ressourcenschonung,
  • ästhetisch anspruchsvolle Außen- und Innenräume.