Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

43. Sitzung der Ministerkonferenz für Raumordnung berät über Stadt-Umland-Kooperation und die Auswirkungen des Online-Handels


16.11.18, Pressemitteilung
Am Freitag, 16. November, fand in Berlin die 43. Sitzung der Ministerkonferenz für Raumordnung (MKRO) mit Vertreterinnen und Vertretern aus Bund und Ländern statt.

Die Vorsitzende der MKRO, Katrin Lompscher, Berlins Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, ging insbesondere auf die Herausforderungen ein, denen sich wachsende Städte und Regionen stellen müssen. Entscheidend für den Erfolg, so Lompscher, sei dabei immer eine gute Kooperation im praktischen Handeln aller Akteure. „Großstadtregionen sehen sich stark geänderten Rahmenbedingungen gegenüber. Bevölkerungswachstum, Globalisierung, Zuwanderung und Klimawandel seien an dieser Stelle beispielhaft genannt. Um all diese Herausforderungen zu meistern, sind Städte gut beraten und verstärkt gefordert, den Austausch und die Abstimmung mit ihren Nachbarn in der Großstadtregion zu suchen und zu intensivieren“, so Senatorin Katrin Lompscher.
 
Die Ministerkonferenz sprach daher dem Bund und den Ländern gegenüber die Empfehlung aus, künftig noch stärker in funktionalen Räumen bzw. Stadtregionen zu denken und zu handeln, Stadt-Umland-Kooperationen als Bestandteil formeller und informeller Regionalentwicklung zu stärken und Kommunen in ihren Kooperationsbemühungen zu unterstützen.
 
Neben dem Thema Kooperation stand noch ein weiteres, für die Städte relevantes Thema im Mittelpunkt der Diskussion: die Auswirkungen des Online-Handels. Da der zunehmende Online-Handel erhebliche räumliche Auswirkungen – vor allem auf die Vitalität der Städte und Gemeinden – mit sich bringt, hat sich die Ministerkonferenz darauf verständigt, die raumordnungspolitischen Handlungsansätze zu den Auswirkungen des Online-Handels auf den stationären Handel, die Siedlungsstruktur und auf Verkehr und Logistik auszubauen.
 
Der Vorsitz der MKRO wechselte zum Sitzungsende für die kommenden zwei Jahre an den Bund, der stellvertretende Vorsitz an das Land Brandenburg.
 
Über die MKRO
Die Ministerkonferenz für Raumordnung (MKRO) berät über grundsätzliche Angelegenheiten der Raumordnung. Ihre Mitglieder sind die in den Ländern und im Bund für Angelegenheiten der Raumordnung zuständigen Regierungsmitglieder. Die Konferenzteilnehmer kommen einmal im Jahr zusammen und beschäftigt sich u.a. mit Fragen der gleichwertigen Lebensbedingungen in Deutschland, des demografischen Wandels, der Sicherung der Daseinsvorsorge, der raumverträglichen Umsetzung der Energiewende und des Umgangs mit Flächennutzungskonflikten.
 
 




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt