Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Begleitkreis Stadtentwicklungsplan Wohnen 2030 tagt zum 6. Mal


08.05.18, Pressemitteilung
Der Begleitkreis zum Stadtentwicklungsplan Wohnen 2030 (StEP Wohnen 2030) ist am 03. Mai unter der Leitung von Senatorin Katrin Lompscher zu seiner 6. Sitzung zusammengekommen. Im Zentrum der intensiven Diskussion standen die Konsequenzen, die sich aus der Analyse der Datengrundlagen ergeben.

Darüber hinaus wurden beispielhaft unterschiedliche Möglichkeiten für die Entstehung von Wohnungsneubau vorgestellt. Die Maßnahmen reichen vom Ausbau bestehender Dächer über die Aufstockung und Baulückenschließung bis hin zu mittleren und großen Konversionsprojekte und großflächigen Siedlungserweiterungen. Die Mitglieder des Begleitkreises diskutierten dabei über die jeweiligen Vor- und Nachteile und den Beitrag, den diese ganz unterschiedlichen Potenziale zur Schaffung von neuen und vor allem preiswerten Wohnungen leisten können.
 
Im weiteren Verfahren wird der Stadtentwicklungsplan Wohnen mit anderen gesamtstädtischen Konzepten (insbesondere Stadtentwicklungsplan Wirtschaft und Kleingartenentwicklungsplan, die ebenfalls zurzeit aktualisiert werden) abgestimmt. Ziel ist es, sie gemeinsam zum Jahresende im Senat zu beschließen.
 
Der Begleitkreis unterstützt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bei der Arbeit am StEP Wohnen 2030. Mitglieder des Begleit­kreises sind Vertreterinnen und Vertreter der Wohnungs­wirtschaft, der Stadt­gesellschaft, der Verwaltung, der Bezirke sowie unabhängige Expertinnen und Experten.
 


Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt