Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

BENN – Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften – Integrationsmanagement nimmt an vier neuen Standorten die Arbeit auf


17.07.17, Pressemitteilung
Bis letzten Sommer erreichten jeden Tag mehrere hundert geflüchtete Menschen Berlin. Lange Zeit stand deshalb vor allem die Frage der Unterbringung im Vordergrund. Dieser  Herausforderung folgt jetzt Schritt zwei: die Integration. Eines der Programme, das sich für ein gutes Zusammenleben von alten und neuen Nachbarn einsetzt, ist BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften). Das Integrationsmanagement im Umfeld großer Flüchtlingsunterkünfte wird aus Mitteln der Städtebauförderung und des Investitionspaktes "Soziale Integration im Quartier" finanziert.

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Frühjahr in den Bezirken Treptow-Köpenick, Marzahn-Hellersdorf und Spandau werden nun vier neue Standorte eröffnet:
  • BENN Allendeviertel (Treptow-Köpenick)
  • BENN Marienfelde (Tempelhof-Schönberg)
  • BENN Märkisches Viertel (Reinickendorf)
  • BENN Wilhelmstadt (Spandau)
 
Dazu Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher: "BENN schlägt die Brücke zwischen den neuen Nachbarn in den Flüchtlingsunterkünften und den Menschen im Kiez. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektes setzten dabei auf die bewährte sozialräumliche Strategie des Quartiersmanagement. Ein guter Ansatz, denn Integration beginnt im direkten Umfeld."

Bis Anfang 2018 richtet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen an insgesamt 20 Standorten BENN Standorte ein.
 
 
 


Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt