link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Planen  

 
040702ag
Luftbild - im Vordergrund die Heinrich-Heine-Siedlung
 
040702cg
Gebietsausschnitt Schwarzplan um 1989
 

Archiv: Planwerk Innenstadt

Luisenstadt: Ort

Die Luisenstadt war bis 1989 durch die Berliner Mauer geteilt. Zentrale Planungsaufgabe ist deshalb die städtebauliche und stadtstrukturelle "Wiedervereinigung" des nördlichen Bereiches im Bezirk Mitte mit dem südlichen Teil im Bezirk Kreuzberg. Hierzu ist es nötig die Luisenstadt wieder als ein gemeinsames Stadtquartier zu betrachten, verschüttete stadträumliche Bezüge unter Berücksichtigung des historischen Stadtgrundrisses wiederherzustellen und wichtige öffentliche Parkanlagen und Plätze neu zu gestalten. Durch Verdichtung und Nutzungsmischung soll die Luisenstadt, die sowohl im ehemaligen Ost- als auch im ehemaligen Westteil durch einen siedlungsartigen Städtebau gekennzeichnet ist, wieder als innerstädtischer Bereich erfahrbar werden.

040702bg
Heinrich-Heine-Straße mit ehemaligem Mauerverlauf