link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Planen  
 

Stadtforum Berlin 31.05.2021

Zukunft! Das Berlin von morgen weiterdenken – digitale Veranstaltung
31. Mai 2021, ab 18:00 Uhr


Grafik: Tom Unverzagt
Stadtforum Berlin, Grafik: Tom Unverzagt

Für den 31. Mai 2021, 18 Uhr, lädt der Senator für Stadtentwicklung und Wohnen, Sebastian Scheel, zum digitalen Stadtforum „Zukunft! Das Berlin von morgen weiterdenken" ein.

Berlin hat in den vergangenen fünf Jahren auf dem breiten Feld der Stadtentwicklung viel bewegt. Im Bereich der Partizipation, der Wohnungs- und Mietenpolitik, der Zentrenentwicklung sowie eines klimagerechten Stadtumbaus wurden vielfältige neue Ansätze umgesetzt.

Im Stadtforum geht es deshalb unter anderem um die Fragen:
  • Was wurde in Berlin in der letzten Legislaturperiode erreicht?
  • Wie gehen andere europäische Städte – Wien, Paris, Rotterdam und Barcelona – die Themen Wohnen, öffentlicher Raum, Partizipation und Stadtumbau an?
  • Welche Zukunftsaufgaben kommen auf Berlin zu?
  • Wie verändert die Pandemieerfahrung die Stadtplanung?
  • Welche Themen stehen in den kommenden Jahren auf der Agenda?

Diskutieren Sie mit!

Der Live-Stream läuft am 31. Mai ab 18 Uhr über die Beteiligungs­plattform mein.Berlin.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Programm


Begrüßung
Natascha Freundel, rbbKultur (Gesamtmoderation)

Auf dem Weg in die Stadt der Zukunft: Berlin im 21. Jahrhundert
Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung und Wohnen

Wie plant Wien für die Zukunft?
Marcus Schober, Gemeinderat Stadt Wien

Welche Impulse aus Wien lassen sich auf Berlin übertragen? Moderiertes Gespräch mit:
  • Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung und Wohnen
  • Marcus Schober, Gemeinderat Stadt Wien

Kurzfilme von OFFscreen.de zu den Themenschwerpunkten

Gesprächsrunden zu den Themenschwerpunkten

#1: Bezahlbar wohnen und neuen Wohnraum partizipativ schaffen
  • Videobotschaft Leilani Farha, ehemalige UN-Sonderberichterstatterin für das Menschenrecht auf angemessenes Wohnen
  • Input Beispiel Barcelona: Prof. Dr. Laura Calbet i Elias, Leitung Fachgebiet Theorien und Methoden der Stadtplanung, Universität Stuttgart, Redaktion Zeitschrift sub\urban
Diskussion mit
  • Dr. Ulrike Hamann, Wohnraumversorgung Berlin AöR
  • Andreas Hofer, Internationale Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart GmbH
  • Stefan Krause, Genossenschaft Neues Berlin
  • Leona Lynen, ZUsammenKUNFT Berlin eG, team stadtstattstrand
  • Moderation: Lucia Brauburger, agenturprintundtv

#2: Berlins Zentren attraktiv, klimagerecht und nachhaltig mobil gestalten
  • Videobotschaft Paris: Dominique Alba, Atelier parisien d’urbanisme (Pariser Agentur für Stadtentwicklung)
  • Input Beispiel Rotterdam: Mattijs van Ruijven, Leiter der Stadtentwicklungsplanung Rotterdam
Diskussion mit
  • Daniela Allmeier, Büro Raumposition
  • Saskia Ellenbeck, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. (ADFC)
  • Susann Liepe, Citymanagement der [Aktion! Karl-Marx-Straße], LOKATION:S Partnerschaft für Standortentwicklung
  • Felix Weisbrich, Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
  • Moderation: Ricarda Pätzold, Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)

Wie geht es weiter, Berlin?
Erkenntnisse aus den Gesprächsrunden und Ausblick mit:
  • Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin und Staatssekretärin für Stadtentwicklung
  • Wenke Christoph, Staatssekretärin für Wohnen

Ende der Veranstaltung


+++digitale Veranstaltung+++

Newsletter


Veranstalter

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Referat Stadtentwicklungsplanung
Fehrbelliner Platz 4
10179 Berlin


Durchführung


Urban Catalyst GmbH
Tel.: 030 / 5321 5658
E-Mail: stadtforum@urbancatalyst.de
Glogauer Straße 6
10999 Berlin