link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Digitale Ideenwerkstatt im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens  „Hohenschönhauser Straße - Weißenseer Weg“


04.05.21, Pressemitteilung
Auf dem ehemaligen BVG-Busabstellplatz sowie den angrenzenden Flächen sollen in den kommenden Jahren neben dem Neubau einer 3-zügigen Grundschule, einer Kindertagesstätte und der Wiederherstellung des Sportplatzes auch bis zu 600 Wohnungen entstehen.

Seit September 2019 bearbeitet dafür die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen das Bebauungsplanverfahren 11-168 „Hohenschönhauser Straße - Weißenseer Weg“.
 
Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung und Wohnen: „Der Standort am Weißenseer Weg bietet die Möglichkeit, das Quartier Fennpfuhl zu komplettieren, denn auf einer ehemaligen Abstellfläche wird hier ein lebendiges Wohnquartier entstehen. Die Anwohnerinnen und Anwohner können sich auf das zusätzliche Angebot an Schul- und Sportmöglichkeiten freuen.“
 
Im Herbst 2020 konnten die Bürgerinnen und Bürger bereits im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung zu den Vorentwürfen zum Bebauungsplan Stellung nehmen und die Überlegungen auf mein.berlin.de kommentieren.
Auf Grundlage der Rückmeldungen wurden eine Vorzugsvariante entwickelt https://www.stadtentwicklung.berlin.de/wohnen/wohnungsbau/weitere_wohnungsbaustandorte/hohenschoenhauser_str_weissenseer_weg/download/11-168_Entwurf_Vorzugsvariante.pdf
Sie ist die Grundlage für den weiteren Planungsprozess.
 
Am 07.05.2021 besteht im Rahmen einer digitalen Ideenwerkstatt erneut die Möglichkeit der Beteiligung. Dabei sollen auf der Grundlage der ermittelten Vorzugsvariante weitere Ideen erarbeitet und diskutiert werden. Es werden innerhalb des planungsrechtlichen Rahmens mögliche, benötigte und umsetzbare Nutzungen, die städtebauliche Struktur sowie Raumbildungen erörtert. Die Ergebnisse fließen in die Ausarbeitung des städtebaulichen Konzeptes ein.
 
Senator Sebastian Scheel und Bezirksstadtrat Kevin Hönicke werden die Veranstaltung mit Grußworten um 14 Uhr eröffnen.
 
Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich online unter: www.anmeldung.ag-urban.de (alternativ per Email über: weissenseer-weg@ag-urban.de oder per Telefon unter: 030 609 822 549) anmelden.
 
Neben der Ideenwerkstatt können Interessierte auch auf mein.berlin.de https://mein.berlin.de/projekte/module/brainstorming-mit-kartenfunktion-18/  ihre Ideen und Vorstellungen für die städtebauliche Entwicklung des Gebiets bis zum 12.05.2021 einbringen.
 
Für die Bürgerinnen und Bürger wird es im Herbst 2021 ein weiteres Beteiligungsangebot geben. Mit der formellen Beteiligung ist im Frühjahr 2022 zu rechnen.
Folgen Sie auch unseren Social-Media-Kanälen auf Twitter, Instagram und Facebook!
 
Weitere Informationen:
meinberlin.de
https://mein.berlin.de/projekte/informelle-beteiligung-zum-b-planverfahren-11-168-/
 
Projekthomepage B-Plan 11-168
https://www.stadtentwicklung.berlin.de/wohnen/wohnungsbau/weitere_wohnungsbaustandorte/hohenschoenhauser_str_weissenseer_weg/index.shtml
 




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt