Wohnen  

 

Wohnraumversorgung Berlin (WVB) – Anstalt öffentlichen Rechts / Fachthemen - Neubaukosten

Zehn Parameter für einen kostengünstigen Wohnungsbau


Titelbild (Grafik) der Broschüre; Quelle: WVB
Titelbild der Broschüre; Quelle: WVB

Veröffentlichung der Broschüre "Zehn Parameter für einen kostengünstigen Wohnungsbau"

In Zusammenarbeit zwischen "DOM publishers" und der "Wohnraumversorgung Berlin – Anstalt öffentlichen Rechts" wurde der Leitfaden "Zehn Parameter für einen kostengünstigen Wohnungsbau" herausgegeben. Ziel der Broschüre ist es, Konzepte für ein qualitätsvolles und gleichzeitig kostengünstiges Bauen zu ermöglichen und somit den aktuellen Anforderungen im Wohnungsbau gerecht zu werden: Wohnungen für vergleichsweise preiswerte Mieten zu schaffen.
Berlin braucht dringend zusätzlichen preiswerten Wohnungsneubau in großem Umfang. Nur so ist das stetige Bevölkerungs­wachstum zu meistern. Es steht fest, dass die Hauptstadt jährlich mindestens 20.000 neue Wohnungen zusätzlich zur Verfügung stellen muss, um dem Bevölkerungswachstum Stand zu halten. Dabei gilt es, die soziale Mischung in den Stadtteilen zu wahren und zu fördern, damit der soziale Zusammenhalt gestärkt und die gesellschaftliche Integrationskraft durch das Wachstum nicht gefährdet wird. Aber auch das wirtschaftliche Wachstum der Stadt hängt wesentlich davon ab, weiterhin preiswerten Wohnraum in Berlin anzubieten.

Zentrales Thema sind daher Konzepte für qualitätsvolles, aber möglichst kostengünstiges Bauen. Diese Aufgabe muss von allen Partnern im Wohnungsmarkt getragen werden: den privaten Wohnungsinvestoren, den Wohnungsgenossenschaften und den landeseigenen Wohnungsgesellschaften.

Dieser Leitfaden will allen am Wohnungsneubau Beteiligten als Anregung, Diskussionsbeitrag und auch als Hilfestellung dienen. Er beleuchtet, welche Faktoren sich preisreduzierend auf die Baukosten auswirken können. Dazu gehören unterschiedliche baukonstruktive Aspekte wie Standardisierung, Ausstattung, Grundriss oder Material, aber auch die baurechtlichen Rahmenbedingungen wie Bauleitplanung, Normen oder das Vergaberecht.