link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Anker lichten an der WATERKANT Berlin: Gewobag feiert Hochhaus- Richtfest für 58 neue Wohnungen
 


10.11.21, Pressemitteilung



Der helle Klang der Schiffsglocke gab am Mittwochvormittag an der WATERKANT Berlin das Signal zum Anheben eines „Richt-Ankers“ -  ein besonderer Richtkranz für ein besonderes Gewobag-Neubauprojekt. Das 16-geschossige Hochhaus der WATERKANT ist das derzeit höchste Gebäude unter den Neubauten der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft.
Vor den bunten Segeln an der Hochhausfassade, die sich volle Fahrt voraus in Richtung Fertigstellung blähten, wünschten Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung und Wohnen, Bezirksstadtrat Frank Bewig sowie Snezana Michaelis und Markus Terboven, die Vorstandsmitglieder der Gewobag, dem letzten Bauabschnitt des Hochhauses und seinen zukünftigen BewohnerInnen alles Gute und sprachen ihren Dank an die Bauleute aus.
                                                                  
Snezana Michaelis, Mitglied im Vorstand der Gewobag: „Mit dem Hochhaus an der WATERKANT Berlin, unserem größten Neubauprojekt, setzen wir einen Ankerpunkt für das neue Quartier. Wer hier lebt, genießt einen tollen Blick auf Spandau und hat die Havel direkt vor der Haustür. Und das in modern ausgestatteten 1- bis 3-Zimmer-Wohnungen für verschiedenste Lebensabschnitte und –entwürfe zu bezahlbaren Preisen. Rund 50 Prozent der Wohnungen vermieten wir zu geförderten Mieten ab 6,50 €/qm. Mit der WATERKANT tragen wir einen wichtigen Teil dazu bei, dass Berlin lebenswert und bezahlbar bleibt.“

Markus Terboven, Mitglied im Vorstand der Gewobag: „Die WATERKANT Berlin wächst zügig weiter und im Frühjahr 2023 ziehen die neuen BewohnerInnen in die 16 Geschosse des Hochhauses ein. Wir sind stolz, mit einer qualitätsvollen Architektur und modernen Wohnausstattung zur Freude am Wohnen der zukünftigen MieterInnen beizutragen. Dabei denken wir nachhaltige Aspekte der Quartiersentwicklung mit, denn Wohnen hört nicht an der Wohnungstür auf. Dass wir damit einen Nerv getroffen haben, zeigt auch das DGNB-Vorzertifikat in "Platin" für Nachhaltigkeit, mit dem die WATERKANT als deutschlandweit erstes Wohnquartier einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft ausgezeichnet wurde.“

Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung und Wohnen: „Mit ihrem vielfältigen Wohnungsangebot für alle Berlinerinnen und Berliner an der WATERKANT Berlin zeigt die Gewobag, dass sich leistbare Mieten und hochwertiger Städtebau sehr gut ergänzen. Ich freue mich, dass Berlin bis 2025 mit dem Stadtquartier WATERKANT insgesamt 2.500 neue, lebenswerte und vor allem bezahlbare Wohnungen für alle Berlinerinnen und Berliner bietet, das überdies Fragen der Mobilität und nachhaltigen Energieversorgung mitdenkt. Berlin braucht mehr Quartiere wie dieses.“

„Mit der WATERKANT Berlin entsteht seit 2018 ein völlig neues Stadtquartier für Spandau, das die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner nach Wohnraum, Freizeit und Erholung gleichermaßen berücksichtigt und das ich seit seiner Grundsteinlegung begleiten durfte. Quartiere wie dieses machen Spandau für zukünftige BewohnerInnen noch attraktiver,“ freut sich Frank Bewig, Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit,
 
 
In dem 16-geschossigen Hochhaus an der WATERKANT Berlin entstehen bis Frühjahr 2023 insgesamt 58 Wohnungen (56 davon barrierefrei). Alle Wohnungen sind über Aufzugsanlagen erreichbar und verfügen über ein barrierefreies Bad mit Dusche. Sämtliche Wohnungen haben einen Balkon bzw. Loggia
und sind mit Fußbodenheizung sowie Glasfaseranschlüssen ausgestattet. Für die MieterInnen des Hochhauses werden 60 abschließbare, überdachte Fahrradstellplätze in Fahrradhäusern in den Außenbereichen realisiert. Eine Kindertagespflegestelle im Erdgeschoss und eine oberirdische Quartiersgarage mit 174 Pkw-Stellplätzen, anteilig vorgerüstet für Elektro-Mobilität, runden das zukünftige Wohnerlebnis an der Havel ab.

Die WATERKANT Berlin ist das aktuell größte Neubauprojekt der Gewobag. 2018 wurde sie als erstes Quartier einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft mit dem DGNB-Vorzertifikat in Platin für ihr nachhaltiges Energiekonzept, die innovativen Mobilitätsangebote und den Ausbau der sozialen Infrastruktur ausgezeichnet. Bis 2025 baut die Gewobag hier insgesamt rund 2.000 Wohnungen an der Havel.
 
Die Gewobag gehört mit über 72.000 Wohnungen und mehr als 120.000 MieterInnen zu den größten Immobilienunternehmen der Hauptstadt und bundesweit. Bis 2026 will das landeseigene Wohnungsbauunternehmen seinen Bestand durch Neubau um rund 10.000 Wohnungen erweitern.
Hier geht’s zum Online Magazin: www.sowohntberlin.de / Mehr Informationen über die Gewobag unter: www.gewobag.de
 
 
 
 
 
 
 




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt