link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Senatsbaudirektorin Regula Lüscher zeichnet Berliner Projekte mit dem Berlin Award 2021 aus


23.07.21, Pressemitteilung
Am 19. Juli 2021 wurde in einer Hybridveranstaltung der Berlin Award 2021 durch die Senatsbaudirektorin Regula Lüscher sowie den beiden Jurymitgliedern Pamela Schobeß und Boris Schade-Bünsow vergeben.

Anwesend waren die Verfassser:innen der 16 normierten Projekte in den fünf Kategorien des Preises. Die Öffentlichkeit konnte die Preisverleihung digital verfolgen.

Das interdisziplinär zusammengesetzte achtköpfige Preisgericht vergab sechs Preise:

Kategorie Infrastruktur:

SOS-Kinderdorf Botschaft für Kinder, Berlin Moabit
 
Architekt:innen/Planer:innen/Planerteam
Ludloff Ludloff Architekten
 
Bauherr:innen/Auftraggeber:innen/Träger:innen
SOS Kinderdorf e.V., Stabstelle Bau
 
Bildung, Ausbildung, Berufsqualifizierung
Gemeinnütziges Ausbildungs-und Inklusionshotel
 
 
Kategorie Umgewidmete Ort:

Floating University Berlin, Berlin Tempelhof
 
Architekt:innen/Planer:innen/Planerteam
raumortlabor
 
Bauherr:innen/Auftraggeber:innen/Träger:innen
Floating e.V.
 
Kollektives, selbstorganisiertes Lernen, Austauschen und Arbeiten
 

silent green-vom Krematorium zum Kulturquartier, Berlin Wedding
 
Architekt:innen/Planer:innen/Planerteam
Kombinativ Büro für Architektur: Max Dengler, Rita Gabriel
Bauplanung im Kontext: Gernot Wagner, Michael Vierling
Bauherr:innen/Auftraggeber:innen/Träger:innen
Jörg Heitmann und Bettina Ellerkamp, silent green Kulturquartier GmbH
 
Ausstellungsräume, Konzertsaal, Ateliers, Filmarchiv, Restaurant, öffentlicher Nutzgarten
 
 
Kategorie Live Work Spaces:

Am Lokdepot - Architektur der Stadt, Berlin Schöneberg
 
Architekt:innen/Planer:innen/Planerteam
ROBERTNEUNTM Architekten GmbH
 
Bauherr:innen/Auftraggeber:innen/Träger:innen
UTB Projektmanagement GmbH
 
Wohnen, Arbeiten


Kategorie Ungewöhnliche Nachbarschaften:

LOVO Lebensort Vielfalt Ostkreuz, Berlin Lichtenberg
 
Architekt:innen/Planer:innen/Planerteam
Christoph Wagner Architekten mit Wenke Schladitz
 
Bauherr:innen/Auftraggeber:innen/Träger:innen
Neue Bahnhofstraße 1a GbR, Christoph Wagner und Ulrich Vogl
 
Betreute Wohngemeinschaften, Büro, Laden
 

Kategorie Moderationsprozesse:

Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt, Berlin Friedrichshain-Kreuzberg
 
Architekt:innen/Planer:innen/Planerteam
bbzl böhm benfer zahiri - landschaften städtebau, BFstudio Architekten, Deadline Architekten, ifau, Heide & von Beckerath
 
Bauherr:innen/Auftraggeber:innen/Träger:innen
Frizz23 (Forum Berufsbildung e.V., FrizzZwanzig GbR, Miniloft Kreuzberg GbR)
IBeB Gbr (Selbstbaugenossenschaft Berlin eG, Ev. Gemeindeverein der Gehörlosen e.V., Private Eigentümer*innen)
METROPOLENHAUS
Am Jüdischen Museum GmbH & Co.KG
 
Senatsbaudirektorin Regula Lüscher zur Preisvergabe: Die Corona-Pandemie hat schlagartig vielerorts die Wandlungsfähigkeit und Stärken der Stadtgesellschaft zum Vorschein gebracht. Der Lockdown hat zwar konkrete infrastrukturelle Lücken deutlich gemacht, aber auch ein fundamentales Bedürfnis nach Urbanität und Öffentlichkeit gezeigt.
Mit dem Berlin Award 2021 möchte ich Berliner Projekte auszeichnen, die die besondere Urbanität und Identität Berlins unter dem Aspekt des steten Wandels zeitgemäß ausdrücken und damit in die Zukunft weisen.
 
Zusammensetzung Jury:
  • Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
  • Angelika Drescher, Prokuristin, Terra Libra Immobilien GmbH
  • Prof. Mikala Holme Samsøe, Architektin / Professorin an der Hochschule Augsburg
  • Dr. Jörg Lippert, Leiter Bereich Technik, Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V.
  • Marc F. Kimmich, Founder und Managing Partner, COPRO Beteiligungs GmbH
  • Marc Sinan, Musiker und Komponist, YMUSIC GmbH / Marc Sinan Company 
  • Pamela Schobeß, Vorstandsvorsitzende, Clubkommission Berlin
  • Boris Schade-Bünsow, Chefredakteur, Bauwelt Berlin
 
Der Berlin Award 2021 hat seinen Ursprung im 2010 erstmalig von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ausgelobten Urban Intervention Award Berlin. Es ging schon damals um das Würdigen von Projekten, die neue kreative urbane Orte von hoher architektonischer Qualität darstellen und sich durch das interdisziplinäre Zusammenwirken von Kooperationspartnern aus Architektur, Kultur, Initiativgruppen usw. auszeichnen sowie Kristallisationspunkte für Quartiere und Kieze bilden.Er wurde nun in etwas veränderter Form nach 2013 und 2016 zum 4. Mal vergeben.
 
Bildmaterial zu den ausgezeichneten Projekten und den Preisträgern finden Sie unter: https://www.stadtentwicklung.berlin.de/download/berlinaward2021/
 




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt