link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Auslobung des genossenschaftlichen Neubauwettbewerbs 2012 für bezahlbaren Wohnraum


15.08.12, Pressemitteilung
Der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt Michael Müller hat eingetragene Wohnungsbaugenossenschaften zur Teilnahme am Genossenschaftlichen Neubauwettbewerb 2012 für bezahlbaren Wohnraum aufgerufen.

Senator Müller: „ Dieser Wettbewerb ist ein weites Instrument, um die Versorgung unterer und mittlerer Einkommensgruppen mit bezahlbarem Wohnraum voranzubringen. Die Förderung von Wohnungsgenossenschaften trägt dazu bei, weil sie aufgrund ihrer genossenschaftlichen Strukturen eine besonders mietdämpfende Funktion in Bezug auf die Mietenentwicklung in Berlin haben.“

Im internationalen Jahr der Genossenschaften 2012 soll dieser Wettbewerb einen Beitrag zum genossenschaftlichen Wohnungsneubau im Segment des bezahlbaren Wohnraums für untere und mittlere Einkommensgruppen leisten. Geplant ist, im Rahmen des Wettbewerbs hierfür Förderprämien aus dem Wohnungsbaufonds in Form anfänglich über 15 Jahre zins- und tilgungsfreier Baudarlehen bereitzustellen.

Besonderes Augenmerk wird im Rahmen des Genossenschaftswettbewerbs auf folgende Themenschwerpunkte gelegt:
 
  • Bezahlbare Mieten/Nutzungsentgelte (netto kalt / brutto warm)
  • Sicherung von sozial durchmischten Mieter-/Nutzerstrukturen
  • Zielgruppengerechter Neubau von kleineren Wohnungen in der Innenstadt
  • Möglichkeiten generationenübergreifenden Wohnens
  • Nachhaltiges und zeitgemäßes energetisches und ökologisches Bauen
  • Partizipation der Nutzerinnen und Nutzer
  • Einbindung des Vorhabens in die Kieze und Nachbarschaften
  • Innovative Bau- und Nutzungskonzeptionen
  • Architektonische / städtebauliche Qualität.

Teilnahmeberechtigt sind alle in das Genossenschaftsregister eingetragenen Wohnungsbaugenossenschaften, welche beabsichtigen, in Berlin zeitnah mit voraussichtlicher Baufertigstellung bis spätestens Ende 2016 Wohnungsneubauten zu errichten.

Die Projektkonzeptionen bzw. Bauprojekte werden durch eine Jury sachverständig bewertet sowie in einer Ausstellung der Öffentlichkeit zur vertiefenden Diskussion über die Möglichkeiten genossenschaftlichen Wohnens präsentiert.

Der Auslobungstext ist auf den Internetseiten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und auf der Homepage des BBU veröffentlicht.




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt