link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Vollsperrung der Bösebrücke im Bezirk Pankow an zwei Wochenenden wegen Schadensbeseitigung notwendig


09.08.12, Pressemitteilung
Im Bereich der Bösebrücke müssen Fahrbahnschäden beseitigt und schadhafte Übergangskonstruktionen ausgewechselt werden. Zur Durchführung dieser Arbeiten ist eine Vollsperrung der Fahrbahnen erforderlich.

Die denkmalgeschützte Bösebrücke wurde von 1912 bis 1916 errichtet. Sie überführt die Bornholmer Straße über die Gleisanlagen der S-Bahn Berlin GmbH und der Deutschen Bahn.

Zur Beseitigung der Gefahrenstellen ist es notwendig, die Brücke von Freitag, den 10.08.2012, 20:00 Uhr bis Montag, den 13.08.2012, 5:00 Uhr in Fahrtrichtung Ost vollständig zu sperren. Die Umleitung erfolgt über Jülicher Straße, Behmstraße, Malmöer Straße zur Bornholmer Straße.

Die Vollsperrung der Bösebrücke in Fahrtrichtung West erfolgt von Freitag, den 17.08.2012, 20:00 Uhr bis Montag, den 20.08.2012, 5:00 Uhr. Die Umleitung erfolgt ebenfalls über Malmöer Straße, Behmstraße Jülicher Straße zur Bornholmer Straße.

Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert

Der Straßenbahnverkehr der Linien M 13 und M 50 muss für die Brückenbauarbeiten nicht unterbrochen werden. Der Fußgängerverkehr kann den Gehweg der jeweils nicht von den Bauarbeiten betroffenen Fahrbahnseite nutzen. Hierüber ist auch der Zugang zum S-Bahnhof möglich.




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt