link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

European City Exchange – Move Your Mind


30.07.12, Pressemitteilung
Berliner Europakompetenz durch internationalen Verwaltungsaustausch - Verabschiedung der Teilnehmer durch Senator Müller

Lernen, austauschen, anwenden – Europa will verstanden sein. Mit European City Exchange – Move Your Mind hat die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt im Juni 2012 einen Verwaltungsaustausch mit den Stadtverwaltungen der europäischen Hauptstädte Helsinki, Paris, Warschau und Wien initiiert.


Durch die Förderung der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms Lebenslanges Lernen, im Unterprogramm Leonardo da Vinci, werden in der Projekt-Laufzeit von 24 Monaten über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter praktische mehrwöchige Aufenthalte in den Verwaltungen dieser Städte ermöglicht.

Der Name ist hier auch unbedingt Programm: European City Exchange – Move Your Mind fördert europäisches und partnerschaftliches Denken in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Nicht nur die Mobilität der Beschäftigten, sondern auch die geistige Beweglichkeit der Teilnehmer ist gefragt! Mit über 60.000€ wird die Finanzierung von Reise und Unterkunft der Projekt -Teilnehmenden durch das Programm gefördert. Die Erfahrungswelt während des Austausches steht im direkten fachlichen Zusammenhang mit den Aufgabenfeldern der Berliner Beschäftigten. Mit den gewonnen Sprachkenntnissen und dem Ausbau der Europakompetenz setzt Move Your Mind gezielt den europapolitischen Schwerpunkt der Richtlinien der Berliner Regierungspolitik um und fördert dabei wesentlich und nachhaltig die Sensibilisierung der Beschäftigten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt für europapolitische Belange und Zusammenhänge. Im urbanen Zeitalter müssen europäische Städte für aktuelle Aufgaben und kommende Herausforderungen Lösungen und Konzepte finden, die durch ein gemeinsames Lernen und Austauschen gefördert werden.

Zitat Michael Müller: „Ich freue mich, dass wir heute rund 30 Beschäftigte der Senatsverwaltung zum europäischen Austausch verabschieden können. Europäisches Denken und partnerschaftliches Handeln entsteht dann, wenn es ganz praktisch umgesetzt wird – so wie mit unserem Programm ‚Move you mind’. Der enge Erfahrungsaustausch zwischen fünf Hauptstädten in Europa ist etwas, von dem wir alle profitieren können. Er eröffnet neue Blickwinkel und schafft Synergien bei der Frage, vor der alle großen Städte stehen: Wie wollen wir in der Stadt der Zukunft zusammenleben?“

Mit dem Projektstart am 1. Juni 2012 läutete Move Your Mind einen Prozess intensiver fachlicher und organisatorischer Begleitung der Projektteilnehmer ein, der die Vertiefung und den Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen, von interkulturellen Kompetenzen sowie Kenntnissen zur Arbeitsweise europäischer Verwaltungen in den Mittelpunkt stellt. Darüber hinaus ist aber auch der vergleichende Umgang mit Fachfragen und Herangehensweisen in den Partnerverwaltungen wesentlicher Bestandteil des Projekts.

Grundsätzlich dient European City Exchange – Move Your Mind der Intensivierung und Verstetigung der bestehenden Zusammenarbeit mit den vier Städten Helsinki, Paris, Warschau und Wien und hilft dabei neue Kooperationsfelder zu definieren. Mit Warschau verbindet Berlin eine intensive Städtepartnerschaft, die 2011 ihr 20. Jubiläum feierte. In diesem Jahr zelebrieren Berlin und Paris ihr 25. Städtejubiläum und Fragen zur Stadtentwicklung lassen beide Städte die bestehende Kooperation mit großem Interesse ausbauen. Dies gilt ebenso für die Zusammenarbeit mit Helsinki, insbesondere nach Gründung einer gemeinsamen Stadtplanungsakademie. Bei der gemeinschaftlichen Betrachtung von Stadtplanungsprojekten in beiden Städten tauscht man sich hier zum neuen Entwicklungsstandort Tegel aus. Die gesamtstädtischen Entwicklungskonzepte und der Umgang mit Welterbestätten steht bei der Projektpartnerschaft mit Wien im Vordergrund. Auch nach Ablauf der Move Your Mind Projektlaufzeit soll der Fachaustausch durch wechselseitige Kurzbesuche zu weiteren Fachthemen sowie Gegenhospitationen fortgesetzt werden – dieses nachhaltige Ziel ist ein zentrales Interesse aller Projektpartner, die so ihre vielfältigen Beziehungen auch im Rahmen ihrer europäischen Netzwerkarbeit voranbringen können.

Bevor im August und September die ersten Mitarbeiter ihre Reise antreten, wurden sie im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 30. Juli 2012 von Senator Michael Müller verabschiedet. Dies sollte auch der Öffentlichkeit und Vertretern der Presse die Gelegenheit geben, das erste breit angelegte Projekt eines Verwaltungsaustausches der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt kennen zu lernen, stellt es doch das größte seiner Art in Berlin dar.



Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt