link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Veränderte Verkehrsführung Eberswalder/Danziger Straße


08.12.08, Pressemitteilung
Die Fortführung des Fahrbahnbaus auf der Südseite der Fahrbahn Eberswalder Straße von Schwedter Straße bis Schönhauser Allee (Bauphase 2A und B) im Rahmen des Umbaus der Eberswalder Straße/Danziger Straße von Schwedter Straße bis Lychener Straße verändert sich terminlich. Durch verschlechterte Witterungsbedingungen (Temperaturen unter 0 °C) verzögerte sich die Fertigstellung der nördlichen Fahrbahn um ca. 10 Tage.

Der aktuelle Bautenstand lässt nun zu, dass am 09.12.2008 die bestehende Verkehrsumleitung ab Schönhauser Allee über Kastanienallee – Schwedter Straße zur Bernauer Straße aufgehoben wird. Gleichzeitig wurde im Hinblick auf die eintretende Weihnachtspause für Bauarbeiten in der Zeit vom 22.12.08 bis 02.01.09 entschieden, die für eine Bauzeit von 4 Wochen erforderliche Verkehrsumleitung für den Bau der Südfahrbahn nicht mehr in diesem Jahr einzurichten.

Der Zeitraum zum Bau der Südfahrbahnhälfte in der Eberswalder Straße wird nach der Winterperiode im Zusammenhang mit den dann geplanten Arbeiten neu festgelegt. Eine entsprechende Mitteilung wird zu gegebener Zeit erfolgen.

Ab 09.12.08 stehen beide Fahrtrichtungen in der Eberswalder Straße wieder zur Verfügung. Für die Fahrtrichtung Ost (von Bernauer Straße nach Danziger Straße) bleibt jedoch zur Fertigstellung noch laufender Gehwegarbeiten im Abschnitt Topsstraße bis Schönhauser Allee ein Fahrstreifen weiterhin gesperrt. Diese Verkehrsraumeinschränkung bleibt im Zuge des Fortgangs der Arbeiten bis 19.12.08 bestehen.




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt