link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Tempelhofer Freiheit - Online-Dialog


30.05.07, Pressemitteilung
Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung entwickelt derzeit eine Strategie zur Nachnutzung des Flughafens Tempelhof. Ein langfristiges Konzept liegt bereits vor, soll nun aber weiter konkretisiert und qualifiziert werden. Durch die Schließung im Oktober 2008 wird die Fläche nach langer Zeit wieder öffentlich zugänglich. Gemeinsam mit Experten und Bürgern sollen deshalb Ideen zur Nachnutzung diskutiert werden.

Wie soll das 368 ha große innerstädtische Areal zukünftig genutzt werden? Welche Chancen bietet diese leere Fläche mitten in der Stadt für die Entwicklung Berlins? Was sind die besten Ideen dafür?
Am 23. Mai startete unter www.berlin.de/flughafen-tempelhof ein Online-Dialog, der über den aktuellen Stand der Planungen informiert und gleichzeitig die Möglichkeit bietet, sich an der Diskussion um die Nachnutzung zu beteiligen.

1. Online-Phase vom 23. Mai – 17. Juli 2007:
Sammlung von Leitideen

2. Online-Phase im Herbst 2007:
Ideenbörse und Diskussion


In der ersten Online-Phase bis zum 17. Juli 2007 können sich die Teilnehmer über das Flughafengelände informieren und eine Leitidee verfassen - ihre ganz persönliche Vision der "Tempelhofer Freiheit". Diese Leitideen werden gesammelt und sind neben den Expertenvorschlägen Grundlage für die zweite Online-Phase im Herbst 2007. Dann können sich Interessierte in einem moderierten Internet-Dialog mit anderen Teilnehmern austauschen und ihre Ideen gemeinsam weiter entwickeln. Die Vorschläge können weiter konkretisiert und am Ende bewertet werden. Dadurch entsteht eine Liste der besten Ideen. Auch während dieser Phase sind auf der Internetseite aktuelle Entwicklungen und Informationen zu finden. Nach Abschluss der zweiten Phase wird die Senatsverwaltung berichten, welche Vorschläge in welcher Form in die weitere Entwicklung einfließen.




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt