link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Wettbewerb "Leit- und Informationssystem FHTW Berlin-Oberschöneweide" entschieden


13.11.06, Pressemitteilung
Am Donnerstag, dem 28. September 2006 wurde der von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ausgelobte Wettbewerb zur Entwicklung eines Leit- und Informationssystems für die Fachhochschule für Wirtschaft und Technik entschieden.

Auf dem Areal des ehemaligen Kabelwerks Oberspree in Oberschöneweide wird zur Zeit für die FHTW der neue Campus Wilhelminenhofstraße geschaffen. Zum jetzt begonnene Wintersemester wurde hier bereits der Lehrbetrieb aufgenommen. In den kommenden Jahren wird der Standort auf eine Kapazität für 6.000 Studenten ausgebaut. Aufgabe des Wettbewerbs war, hierfür ein einheitliches Wegeleit- und Informationssystem zu entwickeln, das den Nutzern und Besuchern auf dem komplexen Areal und innerhalb der Gebäude Orientierung bietet und sie zielgerichtet zu den gewünschten Einrichtungen führt. Darüber hinaus soll das System auch der Vermittlung allgemeiner Informationen dienen.

Nach einem vorangegangenen Teilnahmewettbewerb hatten sieben Designbüros aus Berlin und dem weiteren Bundesgebiet ihre Entwurfsideen eingereicht.

Das Preisgericht hat unter dem Vorsitz des Architekten und Designers Gernot Nalbach den mit 5.800 Euro dotierten ersten Preis an das Berliner Designbüro Polyform vergeben. Den zweiten Preis erhielt das Büro Adler & Schmidt, ebenfalls aus Berlin.

Der mit dem ersten Preis prämierte Entwurf schlägt eine Beschilderung aus frei zusammengesetzten Buchstaben und Textfeldern vor, die sich als "Sprechblasen" artikulieren und in verschiedenen Größen im Areal usw. an den Gebäuden angebracht werden können. Das vorgeschlagene System kann außer der Wegeführung und Raumbezeichnung auch spontane und temporäre Informationen integrieren.

Das Leitsystem soll im Rahmen der weiteren Baumaßnahmen realisiert werden. Hierfür stehen 170.000 EUR zur Verfügung.

Die Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten ist zu besichtigen
vom 13. November bis 1. Dezember 2006,
Mo. bis Fr. von 8:00 bis 22:00 Uhr und
Sa. von 8:00 bis 18:00 Uhr
in der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW),
Wilhelminenhofstraße 76/77
in 12459 Berlin-Oberschöneweide,
Gebäude A2, Aufgang 1, Foyer.




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt