link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Wohnen  

 

Neue Stadtquartiere



Warum neue Stadtquartiere?

Die Attraktivität Berlins ist ungebrochen. In 2030 werden voraussichtlich über 3,9 Millionen Menschen in unserer Stadt leben. Deshalb braucht Berlin dringend neuen und insbesondere bezahlbaren Wohnraum – um einen ausgeglichenen Wohnungsmarkt zu erreichen, ist der Bau von 194.000 Wohnungen von 2017 bis 2030 nötig. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat die Regierungskoalition beschlossen, neben der Nachverdichtung und Bebauung von Brachen auch 16 Neue Stadtquartiere zu entwickeln. Hier sollen insgesamt ca. 52.000 neue Wohnungen entstehen und mehr als 100.000 Menschen leben und arbeiten können.

Wohnungs- und Städtebauprogramm Wachsende Stadt

In 2016 wurde von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt das Wohnungs- und Städtebauprogramm Wachsende Stadt aufgelegt, um den Bedarf an Wohnraum, Arbeitsstätten, sozialer und technischer Infrastruktur zu decken, und bei alldem eine lebenswerte Stadt zu bleiben.


Leitlinien und Bericht Neue Stadtquartiere

Darauf aufbauend hat die rot-rot-grüne Regierungskoalition in den Richtlinien der Regierungspolitik die zügige Planung und Entwicklung von zunächst 11 neuen Stadtquartieren im gesamten Stadtgebiet beschlossen. Diese Zahl wurde mittlerweile auf 16 erhöht.

In 2018 hat das Berliner Abgeordnetenhaus Leitlinien für die Entwicklung der Neuen Stadtquartiere beschlossen. Seitdem wird ihm ein regelmäßiger Bericht über die Fortschritte bei den Neuen Stadtquartieren vorgelegt.


Handlungsprogramm zur Beschleunigung des Wohnungsbaus

Zudem hat die Regierung in 2018 das Handlungsprogramm zur Beschleunigung des Wohnungsbaus beschlossen. Unter anderem wurden damit eine Task Force zur Wohnungsbausteuerung gegründet und in den Bezirken und beim Senat insgesamt über 100 zusätzliche Stellen für den Wohnungsbau geschaffen.



Aktuell

Pressemitteilung vom 03.09.2021:
STADT UND LAND feiert Spatenstich für 900 Wohnungen auf den Buckower Feldern mehr
Postkarte zur Veranstaltung

Auftaktwerkstatt am 1. September 2021
Vertiefung des städtebaulichen Konzepts – Beteiligung im Masterplanprozess mehr
Logo KlimaSchutzPartner Berlin GbR
©: KlimaSchutzPartner Berlin GbR

Buckower Felder gewinnen Berliner Klimaschutzpreis 2021
Im neuen Stadtquartier wird gezeigt, wie sich dringend benötigter Wohnraum klimaschonend umsetzen lässt. Der ganzheitliche Ansatz mit CO2-neutraler Wärmeversorgung, Energieeffizienz der Gebäude, Einsatz eines innovativen Regenwassermanagements und das Mobilitätskonzept wurden besonders gewürdigt. Die wesentlichen Grundlagen und städtebaulichen Ziele hierzu sind bereits im Bebauungsplan 8-66 geschaffen und gesichert worden.

Mein.berlin.de

Entwurf für Blankenburger Süden wird ausgezeichnet
Der städtebauliche Entwurf "Blankenburger Süden - Stadt der Kreisläufe" von Cityförster / Felixx wurde mit dem World Landscape Architecture Merit Award 2021 geehrt.

Neue Stadtquartiere im Überblick


Stadtquartier geplante Wohneinheiten geplanter Baubeginn Exposé
Blankenburger Süden mehr ca. 5.500 2030
Buch - Am Sandhaus mehr 2.400-3.000 2024
Buckower Felder mehr ca. 900 2021
Europacity mehr ca. 3.000 bereits erfolgt
Wasserstadt Berlin-Oberhavel mehr 8.600 bereits erfolgt
Das Neue Gartenfeld mehr ca. 3.000-4.000 2022
Johannisthal / Adlershof mehr
ca. 3.000 bereits erfolgt
Ehemaliger Güterbahnhof Köpenick mehr ca. 1.800 2023/2024
Lichterfelde Süd mehr ca. 2.500-3.000 2021
Michelangelostraße mehr ca. 1.200 noch offen
Schumacher Quartier mehr
ca. 5.600 2022
Ehemaliger Rangierbahnhof Pankow mehr ca. 2.000 2025
Neue Mitte Tempelhof mehr ca. 500 2028
Schöneberger Linse mehr ca. 1.900 bereits erfolgt
Siemensstadt² mehr ca. 2.750 2022
Stadtgut Hellersdorf mehr ca. 1.500 bereits erfolgt