link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    Städtebau  

 

Alexanderplatz

Turmhochhäuser und Blöcke an der Alexanderstraße (Baublöcke A9-A11)


TLG IMMOBILIEN AG/ léonwohlhage Architekten

Projektbeschreibung

Für die Baufelder A9, A10 und A11 weist der Bebauungsplan I-B4ca drei Blöcke mit einer Höhe von jeweils maximal 36,7 m sowie zwei Hochhaustürme (A9 und A11) mit jeweils 150 m Höhe aus. Die Geschossfläche (GF) beträgt insgesamt knapp 150.000 m². Geplant ist eine kerngebietstypische, urbane Nutzungsmischung mit Handel/Dienstleistungen, Büros, Wohnungen usw.

Über die detaillierte städtebauliche und architektonische Gestaltung der drei Baufelder soll in Wettbewerbsverfahren entschieden werden. Derzeit befinden sich im Bereich der geplanten Neubauten noch das ehemalige "Haus der Elektroindustrie" sowie das seit 2011 durch das "Hofbräuhaus Berlin" genutzte zweigeschossige Gebäude. Die Umsetzung der Planung ist ab etwa 2022 zu erwarten.


Ansprechpartner


TLG IMMOBILIEN AG
Hausvogteiplatz 12
10117 Berlin

Telefon: (030) 2470 50
E-Mail: kontakt@tlg.de
Internet: www.tlg.de


Übersichtsplan
Übersichtsplan Alexanderplatz mit Markierung der Baublöcke A9-A11

Luftbild Baublöcke / Geoportal
Luftbild Alexanderstraße mit Baublöcken A9, A10, A11

Luftbild: Geoportal Berlin, Digitale farbige Orthophotos 2019 (DOP20RGB)