link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    Städtebau  

 

Alexanderplatz

Alea 101


Blick von den Rathauspassagen auf das Alea 101, Mai 2015; Foto: Philipp Eder
Blick von den Rathauspassagen auf das Alea 101, Mai 2015
Foto: Philipp Eder


Eine zentrale Stadtlücke wurde geschlossen

Mit der Errichtung des Gebäudes "Alea 101" auf dem noch bis in die 1970er Jahre bebauten Grundstück Rathausstraße Ecke Gonthardstraße - direkt zwischen dem Bahnhof Alexanderplatz, dem Cubix-Kino und dem Berliner Fernsehturm - wurde ein wichtiges Bindeglied zwischen Alexanderplatz und Rathausforum geschaffen.

Das fünf- bis sechsgeschossige Geschäfts- und Wohnhaus mit einer Geschossfläche von ca. 22.500 m² ging aus einem 2009 durchgeführten Wettbewerbsverfahren hervor. Es wurde 2014 fertiggestellt. Planungsrechtliche Genehmigungsgrundlage war der Bebauungsplan I-B4bb, festgesetzt am 18. November 2011.

Das Bauwerk ist rd. 30m hoch und besteht aus drei leicht zueinander gedrehten, durch Farbgebung und Materialität voneinander abgesetzten Segmenten. In den unteren drei Ebenen sind Einzelhandel und Gastronomie angesiedelt, in den oberen Geschossen Büros und Wohnungen.

Übersichtsplan Alexanderplatz mit Markierung des Baublocks C2
Übersichtsplan Alexanderplatz mit Markierung des Baublocks C2

Bebauungsplan I-B4bb
Bebauungsplan I-B4bb

Alea 101 - Luftbild Dirk Laubner
Alea 101 zwischen Bhf. Alexanderplatz und Fuß des Fernsehturms

Foto: Dirk Laubner, Mai 2019