link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


      Denkmal  
 

Planung

Hochhausleitbild für Berlin

 
Foto: SenStadtWohn

Der Senat hat das Hochhausleitbild für Berlin am 25.02.2020 beschlossen

Nach erfolgter Kenntnisnahme durch das Abgeordnetenhaus von Berlin sowie den Rat der Bürgermeister ist das Hochhausleitbild nun bei allen neuen Hochhausprojekten, die in seinen Anwendungsbereich fallen (s. Langfassung, Kap. 2), zu beachten. In Bebauungsplanverfahren mit Hochhausvorhaben ist das Hochhausleitbild als Abwägungsdirektive zu berücksichtigen.

Was soll das Hochhausleitbild leisten?


Im Sinne einer stadtplanerischen Gesamtkonzeption für die dynamische Hochhausentwicklung erarbeitet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen unter Einbeziehung der Bezirke das Hochhausleitbild für Berlin. Dieses soll einen Interessenausgleich zwischen der Notwendigkeit der Innenverdichtung, den Investitionsabsichten des Immobilienmarkts und den Wünschen und Bedürfnissen der Stadtgesellschaft leisten.

Das Hochhausleitbild formuliert Anforderungen und Maßnahmen für im städtebaulichen Kontext verträgliche, architektonisch qualitätsvolle und funktional zukunftsfähige Hochhausvorhaben. Vor dem Hintergrund der physischen Präsenz und Dominanz im Stadtbild, werden hohe Ansprüche an die Begründung von Hochhausstandorten gestellt.

Zur Gewährleistung einer verträglichen Integration in den Stadtkörper setzt das Hochhausleitbild den Rahmen, um künftige Hochhäuser systematisch in einem partizipativen Prozess von der ersten Projektidee bis hin zur Genehmigungs- und Ausführungsplanung zu betrachten.

Das Hochhausleitbild für Berlin enthält übergeordnete, gesamtstädtisch relevante Vorgaben und Empfehlungen, die durch bezirkliche und lokale Detailkonzepte vertieft und ergänzt werden sollen.

Berlin ist 30 Jahre nach dem Mauerfall eine dynamisch wachsende Stadt. Die Nutzungsanforderungen steigen, doch die räumlichen Entwicklungspotenziale sind begrenzt. Eine Reduzierung des Flächenverbrauchs durch Innenentwicklung wird auch aus Gründen des Klimaschutzes zur Aufgabe der Stadtplanung. Die "Hochhausfrage" rückt damit zwangsläufig in den Fokus der Stadtentwicklungsdebatten.

In einer auch vertikal gedachten Stadt können Hochhäuser einen Beitrag dazu leisten, der anhaltend hohen Nachfrage nach gut angebundenen Wohnungen und attraktiven Büros zu begegnen und Flächen für den Handel und wichtige kulturelle und soziale Angebote zu schaffen, auch vor dem Hintergrund der Bevölkerungszunahme und des Wirtschaftswachstums.

Aktuell

Grafik Titelbild - COBE Berlin für die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Titelbild: COBE Berlin
Grafisches Konzept/Gestaltung Broschüre:
super cetera, Berlin

Hochhausleitbild für Berlin neu
Qualität – Kompensation – Partizipation
Mehrwerte für die Allgemeinheit

Kurzfassung des Hochhausleitbildes
Barrierefreie Version
KEYVIS


Kontakt

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Abteilung II - Städtebau und Projekte
Referat II A - Innere Stadt und Hauptstadtangelegenheiten
Württembergische Straße 6
10707 Berlin

Ansprechpartner: 

Herr Wilhelm
Tel.: +49 30 90139 4483
Fax: +49 30 90139 4481
Thorsten.Wilhelm@SenSW.berlin.de