link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Bauen  

 

Technische Gebäudeausrüstung

Beleuchtung


LED-Leuchte; Foto: SenStadtWohn
LED-Leuchte; Foto: SenStadtWohn

An die Beleuchtung von Innenräumen mit natürlichem und künstlichem Licht werden verschiedene Anforderungen gestellt. Eine gute Beleuchtung ermöglicht gute Sehbedingungen und erhöht die Aufenthaltsqualität. Bei der Planung ist neben der blendfreien Nutzung des Tageslichtes Wert auf die Auslegung der Beleuchtungsanlagen zu legen. Sie muss auch wirtschaftlichen und ökologischen Anforderungen gerecht werden. Das Konzept der Beleuchtung ist daher im Zusammenwirken von Fachingenieuren und Architekten zu entwickeln.

Durch die rasante Entwicklung der LED-Technik können nun für alle Beleuchtungsarten LED-Leuchten empfohlen werden. Moderne LED-Leuchten erreichen eine hohe Qualität und Energieeffizienz und bieten vielfältige Möglichkeiten zur Planung variabler Beleuchtungsanlagen.

Vom Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV) wurde die Empfehlung Nr. 156 "Beleuchtung 2019 – Hinweise für die Beleuchtung öffentlicher Gebäude" herausgegeben. Mit dem Rundschreiben SenStadtWohn Z MI Nr. 01/2020 wurde diese Empfehlung für das öffentliche Bauen im Land Berlin verbindlich eingeführt. Die darin enthaltenen Hinweise und Regelungen sind beim Neubau und der grundlegenden Sanierung zu beachten und anzuwenden.

Die AMEV-Empfehlung "Beleuchtung 2019 – Hinweise für die Beleuchtung öffentlicher Gebäude" ist unter dem Link zu finden:

Die Anwendung der LED-Technologie erbringt mit ihrem Stromsparpotenzial bei der Beleuchtung öffentlicher Gebäude eine von rund 100 Maßnahmen des "Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030 (BEK 2030)" im Sinne der "Vorbildwirkung der öffentlichen Hand" zur Erreichung der ambitionierten Klimaschutzziele.