link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    Städtebau  
 

Nichtoffener Realisierungswettbewerb für Architekten/innen als Generalplaner/innen
"Neubau Kindertagesstätte Gudrunstraße, Berlin Lichtenberg"

Ausschreibung


Anlass und Ziel

Gegenstand des Wettbewerbs ist der Neubau einer Kindertagesstätte an der Gudrunstraße 14a und 15 sowie Kriemhildstraße 4-6 im Bezirk Lichtenberg. Der Wettbewerbsbereich befindet sich im Stadtumbau- und Sanierungsgebiet Frankfurter Allee Nord (FAN).

Das Bezirksamt Lichtenberg von Berlin beabsichtigt, am Standort Gudrunstraße eine Kindertagesstätte mit 185 Plätzen zu errichten und an einen Träger (Kindergärten NordOst) zu vergeben. Es sind 60 Plätze für Kinder unter 3 Jahren sowie 125 Plätze für Kinder von 3 bis 6 Jahren vorgesehen.

Ziel des Wettbewerbs ist es, einen gestalterisch und funktional überzeugenden Entwurf für den Neubau der Kindertagesstätte zu erhalten. Mit einer kompakten Gebäudekubatur soll der jetzige Charakter einer zusammenhängenden Freifläche erhalten bleiben. Bei der Gebäudepositionierung sollen die Lärmimmissionen berücksichtigt werden, die von den direkt angrenzenden Bahnanlagen ausgehen.

Mit der Anordnung und Gestaltung der pädagogischen Bereiche soll die Kindertagesstätte die kindlichen Bedürfnisse funktional und architektonisch anspruchsvoll umsetzen. Die Freiflächen sollen mit einem altersgerechten und vielfältigen Angebot die Kinderbetreuung im Außenraum unterstützen. Die Planung soll unter dem Aspekt des energieoptimierten Bauens im Sinne eines innovativen energie- und kosteneffizienten Gebäudekonzeptes nach gültiger EnEV umgesetzt werden.

Insgesamt umfasst die Bauaufgabe rund 1.370 m² Nutzungsfläche. Dies beinhaltet unter anderem 870 m² für Gruppen- und Multifunktionsräume und 100 m² für Verwaltung und Elternberatung sowie eine Küche mit 100 m². Für Lager- und Sanitärflächen und Garderoben sind rund 300 m² vorzusehen. Im Außenraum sind ca. 1.850 m² Freiflächen für die Kindertagesstätte zu planen. Die Planung eines öffentlichen Spielplatzes mit mindestens 700 m² ist als freiraumplanerischer Ideenteil mit zu bearbeiten.

Für die Baumaßnahme stehen 4.643.000,- Euro brutto in den Kostengruppen 300 und 400 zur Verfügung. Das Projekt wird mit Mitteln aus dem Städtebauförderprogramm Stadtumbau sowie mit Mitteln des Bezirksamtes Lichtenberg finanziert.

Mit dem Bau der Kindertagesstätte soll Mitte 2020 begonnen werden. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant.

Luftbild
Luftbild

Lageplan
Lageplan