link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    Städtebau  
 

Wettbewerbe

Sanierung, Grundinstandsetzung und Erweiterung der Komischen Oper, Berlin Mitte

Offener Realisierungswettbewerb in zwei Phasen für Architekten als Generalplaner (gemäß RPW 2013) mit anschließenden Verhandlungsverfahren mit den Preisträgern nach Vergabeverordnung


Terminverlegung Komische Oper Berlin

Aufgrund der eingeschränkten Reisebedingungen und den Einschränkungen bei der Durchführung von Veranstaltungen ist das Preisgericht für das Wettbewerbsverfahren am 30.3. und 31.3. nicht tagungsfähig. Die neuen Termine für die Preisgerichte sind in Abstimmung und werden schnellstmöglich bekannt gegeben.

Für die erste Phase wurden am 2. März 63 Entwürfe abgegeben. Die Vorprüfung der ersten Phase ist am 27.03.2020 abgeschlossen.



BEENDET !!!
Die Bewerbungsfrist war am 02.03.2020 abgelaufen.






Kurze Beschreibung


Offener Realisierungswettbewerb (RPW) in 2 Phasen für Architekten/innen als Generalplaner/innen mit anschließendem Verhandlungsverfahren mit den Preisträgern nach Vergabeverordnung (VgV), Fassung vom 12.4.2016.

Grundlagen des Wettbewerbs sind: RPW 2013 sowie die Richtlinien zur Durchführung von Wettbewerben gemäß IV104 der Anweisung Bau – ABau Berlin.

Gegenstand des Wettbewerbs ist der Entwurf für die Erweiterung und den Umbau der Komischen Oper in Berlin Mitte.

Teilnahmeberechtigung (§ 4 (1) RPW 2013) für den Wettbewerb:

Für die Teilnahmeberechtigung an diesem offenen Realisierungswettbewerb wird als fachliche Anforderung (§ 4 (1) RPW 2013) die Berufsqualifikation als Architekt i. S. d. § 75 Abs. 1 und 3 VgV festgelegt.
Es ist von den Teilnehmern sicherzustellen, dass die folgenden Fachdisziplinen bereits zum Wettbewerbsverfahren (nach RPW 2013) eingebunden werden: Tragwerksplaner, Planer der Technischen Ausrüstung, Bühnentechniker.

Verfahrensablauf:

Die Auslobung erfolgt als offener Realisierungswettbewerb in 2 Phasen, d. h., das Preisgericht wählt in der ersten Phase auf Basis der in dieser Wettbewerbsbekanntmachung genannten Kriterien zunächst 15 bis 25 Wettbewerbsarbeiten zur vertiefenden Bearbeitung für die zweite Phase aus.
Das Preisgericht wählt in der zweiten Phase auf Basis der vertieften Bearbeitungen und unter Zugrundelegung der in dieser Wettbewerbsbekanntmachung genannten Kriterien die Preisträger aus und vergibt die Anerkennungen.
Das Preisgericht gibt eine schriftliche Empfehlung für die weitere Bearbeitung der Wettbewerbsaufgabe.
Der voraussichtliche Terminplan kann der Auslobungsunterlage (Teil 1, Ziffer 1.20) entnommen werden.

Nach Abschluss des Wettbewerbs prüft der Auftraggeber die Teilnahmeberechtigung und die Einhaltung der Wettbewerbsregeln. Die teilnahmeberechtigten Preisträger müssen ihre Eignung nachweisen. Die geeigneten Preisträger reichen zunächst ein Erstangebot ein, welches die formalen und inhaltlichen Anforderungen erfüllen muss.
Anschließend finden die Verhandlungen statt. Nach Abschluss der Verhandlungen werden die Bieter zur Abgabe endgültiger Angebote aufgefordert.

Die Wettbewerbsunterlagen stehen allen interessierten Büros zum Download auf der Internet-Plattform von wettbewerbe-aktuell zur Verfügung.

Anmeldung und Zugang zum Teilnehmerbereich

Die Teilnehmer werden aufgefordert, sich zunächst unter der Adresse:
https://www.wettbewerbe-aktuell.de/onlineverfahren/ov/296
für die Teilnahme am Wettbewerb zu registrieren.
Falls noch nicht vorhanden, muss ein Login (kostenfreier Basis-Account) über wettbewerbe-aktuell erstellt werden.

Termine 1. Phase

Rückfragen erste Phase: 10. Januar 2020, 13.00 Uhr
Beantwortung der Rückfragen erste Phase bis 16.01.2020
Abgabe erste Phase 02.03.2020, 17:00 Uhr

Termine 2. Phase

Ausgabe der Unterlagen zweite Phase 20.04.2020
Rückfragen zweite Phase bis 30.04.2020, 13:00 Uhr
Beantwortung der Rückfragen zweite Phase bis 07.05.2020
Abgabe Pläne zweite Phase 06.07.2020, 17:00 Uhr
Abgabe Modell zweite Phase 16.07.2020, 17.00 Uhr
Bestandsansicht Komische Oper
Bestandsansicht; Foto: Gunnar Geller