Soziale Stadt  

 

Soziale Stadt, Quartiersmanagementgebiet – Spandau

Falkenhagener Feld-West


Falkenhagener Feld-West - Gebietskarte
Gebietskarte

Daten

Bezirk Spandau

Bezirk Spandau

Fördergebiet seit 2005
Fördermittel: 4.691.000 €
Fläche: 65,05 ha
Einwohnerinnen und Einwohner: 9.505
Bewohnerinnen und Bewohner mit Migrationshintergrund: 38,06 %
(Stand: 31.12.2015)

Weitere Informationen


 

Vorrangige Bebauungsart / Infrastruktur

Das Gebiet Falkenhagener Feld-West befindet sich im Nordwesten des Bezirks Spandau beidseitig der Falkenseer Chaussee. Wie auch im angrenzenden Gebiet Falkenhagener Feld-Ost wurde die Siedlung ab 1960 als soziale Wohnungsbaumaßnahme errichtet und war die erste Großsiedlung am westlichen Stadtrand. In den 1990er Jahren erfolgte eine Nachverdichtung des Gebietes. Die Siedlung besteht aus Zeilenbauten, Punkthochhäusern sowie Gebäudegroßkomplexen, ergänzt durch großzügige Freiflächen. Im Norden der Siedlung schließt sich der Spandauer Forst an. Südlich der Hochhäuser liegt der Spektegrünzug, der eine Grünverbindung zum Havelland bildet.

Entwicklungsziele, Leitbild

In der Großsiedlung werden das wertschätzende Zusammenleben aller Generationen und Kulturen sowie die praktische Nachbarschaftshilfe gelebt. Die vorhandene Infrastruktur mit Schulen und weiteren Einrichtungen für Bildungs-, Begegnungs- und Freizeitangebote soll bestmöglich genutzt und weiterentwickelt werden. Der Grünzug inmitten des Gebiets und die Nähe zur Natur in Brandenburg stellen zentrale Standortvorteile und eine Frischluftschneise dar.

Handlungsbedarf im Gebiet

  • Bildung, Ausbildung, Jugend
    Sprachförderung in Kitas und Schule;
    Fortlaufende und kontinuierliche Einrichtung von Schulsozialarbeit;
    bessere Angebote für außerschulische Bildung;
    offene Jugendarbeit;
    bessere Freizeitangebote;
    Qualifizierungs- und Ausbildungsprojekte
  • Arbeit und Wirtschaft
    Aufbau von Informationsstrukturen im Ausbildungsbereich;
    Vernetzung und Kooperation von Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben;
    Zusammenarbeit mit dem Jobcenter
  • Nachbarschaft
    Sicherung nachbarschaftlicher und sozialer Zentren im Gebiet;
    öffentliche Orte als Nachbarschaftsorte qualifizieren;
    Schaffung von Begegnungsmöglichkeiten für Migranten
  • Öffentlicher Raum
    Begleitung der Instandsetzung der Spiel- und Sportflächen, Zusammenarbeit mit Wohnungsbaugesellschaft
  • Beteiligung, Vernetzung und Einbindung der Partner
    Beteiligung Jugendlicher weiter entwickeln;
    Begleitung und Stabilisierung der lokalen Vereine;
    Leitbildentwicklung im Rahmen des Bürgerforums;
    Diskussion Bürgerhaushalt begleiten;
    Medienwerkstatt


Aktuell im Gebiet durchgeführte Schlüsselprojekte

  • Netzwerk Arbeit im Falkenhagener Feld
  • Vernetzungsarbeit des Mehrgenerationenhauses
  • Kieztreff: selbstverwalteter Nachbarschaftstreff mit Trägern des Quartiers



Modellbau; Foto: QM Falkenhagener Feld-West
Modellbau

Die Medienwerkstatt MUXS auf Werbetour; Foto: QM Falkenhagener Feld-West
Die Medienwerkstatt MUXS auf Werbetour

50-Jahrfeier der Kita Schwedenhaus; Foto: QM Falkenhagener Feld-West
50-Jahrfeier der Kita Schwedenhaus

Quartiersmanagement; Foto: QM Falkenhagener Feld-West
Quartiersmanagement

Fotos: QM Falkenhagener Feld-West

Soziale Stadt - Logos
Europäische Union Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Städtebauförderung des Bundes und der Länder Soziale Stadt Berlin Soziale Stadt Berlin Berlin Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Städtebauförderung des Bundes und der Länder Soziale Stadt Berlin Soziale Stadt Berlin Berlin