Städtebau  

 

Stadterneuerung - Treptow-Köpenick

Sanierungsgebiet Treptow-Köpenick - Niederschöneweide


Flutstraße 1 nach der Sanierung; Foto: Planergemeinschaft Dubach/Kohlbrenner
nach der Sanierung (1)

Informationen

Berlin Treptow-Köpenick

Bezirk Treptow-Köpenick von Berlin

Karte öffnet unter Verwendung des FIS-Broker in neuem Fenster. FIS-Broker Karte
Niederschöneweide
mehr
Status: Sanierungsgebiet
seit dem 04.12.1994


Links

 

Das Gebiet

Die Wohnquartiere in Niederschöneweide entstanden überwiegend Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Parallel dazu wurden die das Gebiet bis 1989 dominierenden Industriebetriebe angelegt. Zwar boten diese viele Arbeitsplätze, verursachten aber auch erhebliche Umweltbelastungen.
 
Daten (Stand: 31.12.2010)
Fläche 37,4 ha
Grundstücke 103
Wohnungen 834
Einwohner 1.368
fill

Sanierungsziele

Die bestehende Wohnnutzung sollte stabilisiert und weiterentwickelt werden. An der Fließstraße sollte ein neues Wohngebiet unter Berücksichtigung der Schaffung neuer Kindertagesstättenplätze entstehen.

Ein weiteres Sanierungsziel war die Neuansiedlung von gewerblicher Nutzung. Im Block 3 (Fläche zwischen Karlshorster Straße, Schnellerstraße, Brückenstraße und Spree) war zunächst die Wiederansiedlung von Industrie geplant. Dieses Ziel ließ sich nicht umsetzen. Wegen der günstigen Lage im Südostraum rückte der Ausbau Niederschöneweides als Stadtteilzentrum inzwischen in den Mittelpunkt der Planung. Durch eine Fortschreibung der Sanierungsziele wurde die geplante industrielle Nutzung aufgegeben. Statt Industrie werden hier zukünftig produktionsorientierte Dienstleistungen, Handel und Handwerk Arbeitsplätze anbieten.

Weitere Sanierungsschwerpunkte waren die Zugänglichkeit des Spreeufers für die Öffentlichkeit, die Verbesserung der kulturellen und sozialen Einrichtungen für das soziale und gesellschaftliche Leben im Ortsteil, das Schaffen neuer Grün- und Freiflächen und der Abbau von Umweltbelastungen.
 

Ergebnisse der Sanierung

Bis Ende 2010 wurden rund 90 % des Wohnungsbestandes umfassend erneuert. Weitere Wohnungen konnten instand gesetzt oder teilweise erneuert werden. Zwei Neubauvorhaben und Dachgeschossausbauten mit zusammen ca. 79 Wohnungen sind realisiert worden.

Der Hasselwerderpark, der öffentliche Spielplatz in der Hasselwerderstraße 40 und in der Britzer Straße 2 sowie zahlreiche Hinterhöfe wurden neu gestaltet bzw. neu geschaffen. Die Versorgung mit Grün- und Freiflächen konnte damit erheblich verbessert werden.

Die soziale Infrastruktur ist in den letzten Jahren kontinuierlich erneuert worden. Zum Beispiel wurde das Alte Amtshaus an der Michael-Brückner-Straße 1 modernisiert und instandgesetzt. Es dient heute als Bürgerbüro. In der Hasselwerderstraße 38-40 entstand ein Nachbarschaftszentrum mit vielfältigen Angeboten.

In den vergangen Jahren wurden weitere Projekte im Rahmen der Sanierung fertig gestellt.

  • Die Grundschule an der Alten Feuerwache erhielt eine Erweiterung von Sport- und Freiflächen sowie eine Instandsetzung der Turnhalle, um den Richtlinien für solche Flächen zu entsprechen. Darüber hinaus wurde die historische Turnhalle zur Mensa umgebaut. Die Maßnahmen wurde 2008 mit der Fassadengestaltung abgeschlossen.
  • Im August 2006 eröffnete das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide im ehemaligen Zwangsarbeiterlager an der Köllnischen Straße. Das Dokumentationszentrum ist als Institution weit über den Bezirk hinaus von Bedeutung. In der deutschen Gedenkstättenlandschaft ist es ein wichtiger Baustein. 2010 ist das Dokumentationszentrum um die "Baracke 13" erweitert worden.
  • Im Haus Flutstraße 1 wurde im August 2006 ein generationenübergreifendes und integratives Wohn- und Arbeitsprojekt realisiert. Die Instandsetzung und Modernisierung des fast ruinösen Gebäudes wurde von den Bewohnern selbst organisiert.
  • Durch Um- und Neubauten von Straßen und Kreuzungen wurde die verkehrliche Infrastruktur im Sanierungsgebiet aufgewertet.
  • Die Fertigstellung des Kaisersteges über die Spree bietet eine Verbesserung der Verbindung nach Oberschöneweide.
  • Bis 2009 wurde die Kita "Spreeknirpse", Grimaustraße 35, 37 durch eine energetische Erneuerung und Qualifizierung der Freifläche modernisiert.


Fortzuführende Maßnahmen

Zur Stärkung des Stadtteilzentrums soll im Block 3 großflächiger Einzelhandel angesiedelt werden. Das Aufstellen von zwei Bebauungsplänen wurde am 19.10.2010 vom Bezirksamt Treptow-Köpenick beschlossen. Dabei wird ein Grünzug an der Spree entstehen. Teile des unter Denkmalschutz stehenden Ensembles der ehemaligen Brauerei sollen erhalten werden. Für einen Teil von Block 3 wurde Ende 2009 mit einem Investor ein städtebaulicher Vertrag über die Ansiedlung eines großen Möbelhauses geschlossen. Hierfür wird ein Vorhabenbezogener Bebauungsplan erstellt.

Seit 2010 wird an der Umnutzung der Alten Feuerwache zu einer Mittelpunktbibliothek gearbeitet. Durch eine denkmalgerechte Instandsetzung, verbunden mit einem modernen Anbau soll dieses städtebauliche Wahrzeichen einer öffentlichen kulturellen Nutzung bereit gestellt werden.

Vorgesehen ist die Schaffung von bis zu 500 Wohnungen auf der Fläche der ehemaligen Berliner Metallhütten- und Halbwerkzeuge, Block 6 (Fläche zwischen Spree-, Fließ- und Hasselwerderstraße). Dieses Vorhaben soll einen zentralen Beitrag zur Stadtreparatur des Ortskerns leisten. Wichtige Ziele dabei sind auch die Sicherung des Hasselwerderparks und die Herstellung des Uferwanderweges.


Rechtsverordnungen

Kaisersteg, Foto: Planergemeinschaft Dubach/Kohlbrenner
Kaisersteg (1)

Alte Feuerwache
Alte Feuerwache (1)

Ensemble aus sanierter Grundschule mit Mensa und rechts Alte Feuerwache vor dem Umbau zur Mittelpunktbibliothek
Ensemble aus sanierter Grundschule mit Mensa und Alter Feuerwache (1)

Sanierte Fassade der Grundschule an der Alten Feuerwache
Sanierte Fassade der Grundschule an der Alten Feuerwache (1)

Neu gestalteter Pausenhof der Grundschule an der Alten Feuerwache mit Elternsprecher, Erzieherin, Schulleiterin und Schüler, Foto: Planergemeinschaft Dubach/Kohlbrenner
Neu gestalteter Pausenhof (1)

Grundschule an der Alten Feuerwache vor der Erweiterung der Sport- und Freiflächen; Foto: Planergemeinschaft Dubach/Kohlbrenner
Grundschule an der Alten Feuerwache vor der Erweiterung der Sport- und Freiflächen (1)

Erweiterung der Sportflächen der Grundschule an der Alten Feuerwache, Foto: Planergemeinschaft Dubach/Kohlbrenner
Erweiterung Sportflächen der Grundschule an der Alten Feuerwache (1)

Saniertes Gebäude für soziale Angebote Hasselwerderstraße 40
Saniertes Gebäude für soziale Angebote Hasselwerderstraße 40

Sanierte Schnellerstraße
Sanierte Schnellerstraße

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit (1)

große Brachfläche im Block 6
Große Brachfläche im Block 6


Fotos:
(1) Planergemeinschaft Dubach/Kohlbrenner

Städtebauförderung - Logos
Sanierungsgebiete Pankow Sanierungsgebiete Friedrichshain - Kreuzberg Sanierungsgebiete Mitte Sanierungsgebiete Lichtenberg Sanierungsgebiete Treptow - Köpenick Sanierungsgebiete Treptow - Köpenick Sanierungsgebiete Treptow - Köpenick Sanierungsgebiete Neukölln Sanierungsgebiete Spandau