Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Komponistenviertel

Neubau Zweifeldsporthalle

Smetanastraße 31

Ansicht der geplanten Sporthalle Smetanastraße 31; Entwurf: Hentschel - Oestreich, Architekten; Berlin
Ansicht der geplanten Sporthalle Smetanastraße 31 Entwurf: Hentschel - Oestreich, Architekten; Berlin




  • Baubeginn Juli 2010, Fertigstellung 09/2011, Schul- und Vereinssport
  • Förderung: 3,7 Mio €
  • Programm: zweckgebundene Einnahmen und Ausgleichsbeträge
Seit Beginn der Sanierung war das Defizit an gedeckten Sportflächen im Gebiet sehr hoch. Als geeigneter Standort für den Neubau einer Sporthalle wurde 2003 die Fläche des stillgelegten Heizwerkes Smetanastraße 31, unmittelbar angrenzend an den heutigen Koop-Standort der Picasso-Grundschule und der Schule im Komponistenviertel ausgewählt und im Rahmenplan als Sanierungsziel verankert. Mit dem Neubau der Zweifeld-Sporthalle (siehe Lageplan Nr. 1) wird die Situation der zwei benachbarten Schulen nachhaltig ergänzt und zu einem Campus ausgebaut. Die Halle soll ebenfalls für den Vereinssport genutzt werden.

Der Beginn der Baumaßnahme erfolgte am 26. Juli 2010 mit dem Abriss des ehemaligen Heizhauses auf dem Grundstück. Die Fertigstellung der Sporthalle einschließlich der Freiflächen ist für September 2011 geplant.

Ehemaliges Heizhaus auf dem Standort der geplanten Sporthalle; Abriss im August 2010
Ehemaliges Heizhaus auf dem Standort der geplanten Sporthalle;
Abriss im August 2010


Fotonachweise für den "Rundgang" Komponistenviertel
Bildautoren: Gerhard Zwickert, Berlin; Planungsgruppe WERKSTADT, Berlin; Architekturbüro Hentschel-Oestreich, Berlin; Complan GmbH, Berlin

Lageplan des Koop-Standortes Picasso-Grundschule und Schule im Komponistenviertel mit der geplanten Sporthalle, derzeit in Bau (1), und der kleinen Turnhalle (2), die bis 2013 saniert und umgebaut werden soll.

Städtebauförderung - Logos