Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Komponistenviertel

Stadtteilbibliothek "Wolfdietrich Schnurre"

Bizetstraße 41

Grundstück Bizetstraße 41 vor der Neubebauung
Grundstück Bizetstraße 41 vor der Neubebauung



  • private Investition mit öffentlicher Nutzung
  • Baubeginn 2004, Fertigstellung 11/2005
  • bezirkliche Unterstützung durch Ordnungsmittel
In der Bizetstraße 41 ist durch das Zusammenwirken zwischen einem privaten Investor und dem Bezirk eine bedeutende bezirkliche Bildungseinrichtung entstanden. Das ehemalige Gelände der Gummifabrik bestand aus zahlreichen Grundstücken, verschiedenen Gebäudeformen und gewerblich genutzten Freiflächen. Durch Neuordnung des gesamten Areals, zahlreiche Abrisse maroder und nicht genutzter Gewerbebauten konnte der Blockrand Bizetstraße/Ecke Mahlerstraße erstmals geschlossen werden.

Im November 2005 wurde die neue Stadtteilbibliothek "Wolfdietrich-Schnurre" eröffnet.
Hier, unweit des Antonplatzes, werden auf 2.000 Quadratmetern Bücher der Kinder- und Jugendliteratur, Romane und Sachbücher sowie DVDs und CDs angeboten.

Die Bibliothek ist das bezirkliche Zentrum für Leseförderung und Medienkompetenz. Gleichzeitig befindet sich hier die Ausbildungsabteilung der Stadtbibliothek Pankow.
Im Gebäude werden zahlreiche Veranstaltungen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche angeboten.
Dieser Standort hat sich zu einem Schwerpunkt der Bildung und Kultur gemeinsam mit der benachbarten Volkshochschule und Musikschule herausgebildet.

Fotonachweise für den "Rundgang" Komponistenviertel
Bildautoren: Gerhard Zwickert, Berlin; Planungsgruppe WERKSTADT, Berlin; Architekturbüro Hentschel-Oestreich, Berlin; Complan GmbH, Berlin
Ausleihbereich der Bibliothek
Ausleihbereich der Bibliothek


Lesung im Veranstaltungsraum der Bibliothek
Lesung im Veranstaltungsraum der Bibliothek


Städtebauförderung - Logos