Städtebau  

 

Städtebaulicher Denkmalschutz – Abgeschlossenes Fördergebiet Spandauer Vorstadt

Kunsthof
Oranienburger Straße 27


Restauriertes Vorderhaus an der Oranienburger Straße
Restauriertes Vorderhaus an der Oranienburger Straße
Lageplan
Lageplan

Städtebauförderung - Logos

Städtebaulicher Denkmalschutz Berlin - Logo
Der Kaufmann Ernst Wilhelm Müller und der Kassierer des Königlichen Generalpostamtes Weigel veranlassten seit 1840 umfangreiche Neubauten auf dem Grundstück Oranienburger Straße 27. In einer ersten Bauphase wurden 1840 zunächst das dreigeschossige Vorderhaus an der Oranienburger Straße, die östlich und westlich anschließenden Seitengebäude sowie das sogenannte Belvedere, ein nach italienischem Vorbild gefertigter turmartiger Aufbau am linken Seitenflügel und ein Quergebäude errichtet.
 
Der Fabrikant Goldberger führte die Neubebauung der Hofanlage fort. In den Jahren 1856 bis 1866 erfolgte die Verlängerung des Belvedere um eine Achse, der Neubau des westlichen Hofflügels und 1866, als Abschluss der neuen Hofanlage, das Quergebäude nach Abbruch der älteren Baulichkeiten. Die nach Abriss der Vorgängerbauten errichtete Neubebauung des ausgedehnten Grundstücks gehört zu den wenigen Gebäudeanlagen in Berlin-Mitte, die in Außen- und Innenarchitektur noch geschlossen den klassizistischen bzw. spätklassizistischen Formenkanon und die Baukonstruktion überliefern. Die erhaltenen Intarsienböden und Wanddekorationen in den repräsentativen Wohnräumen der ehemaligen Bankierswohnung im ersten Obergeschoss des Vorderhauses stellen in ihrer künstlerischen Qualität ein herausragendes Zeugnis der Zeit Friedrich Wilhelm IV. dar. Heute ist der wertvolle Fußboden mit einem Glasboden ganzflächig überdeckt. Eine vergleichbare Ausführung der Marketerie und der Türen ist sonst nur von Schlossbauten bekannt.

Kostbare Gestaltung der Salontür im 1. OG
Kostbare Gestaltung der Salontür im 1. OG
Foto: Hübner/Oehmig

Daten

  • Baujahr/Entstehung: 1840, Umbau und Erweiterung 1855, 1866
  • Denkmalart: Baudenkmal
  • Eigentümer: privat
  • Geförderte Maßnahmen: Instandsetzung und Modernisierung aller Gebäudeteile
  • Architekten:
    Architekturbüro civitas
    Oranienburger Straße 27
    10178 Berlin
  • Fertigstellung: 1998

Links