Städtebau  

 

Städtebaulicher Denkmalschutz – Abgeschlossenes Fördergebiet Oberschöneweide

Wohnhäuser Helmholtzstraße 5, 7, 9


Vorderhaus Helmholtzstraße 9
Vorderhaus Helmholtzstraße 9
Lageplan
Lageplan

Städtebauförderung - Logos

Städtebaulicher Denkmalschutz Berlin - Logo
Der Architekt Max Stutterheim bebaute von 1903-07 die drei eigenen Grundstücke Helmholtzstraße 5, 7 und 9 und verwirklichte hier seine eigenen Stilvorstellungen in einer Synthese aus Jugendstil und Heimatstil. Die Wohnhausgruppe gehört zu den bedeutendsten Bauten des Jugendstils in Oberschöneweide und zu den wenigen stadtbildprägenden Bauten, die dort noch in ihrem historischen Zustand erhalten sind.

Von der ursprünglichen Gestaltung der Straßenfassaden ist nur die Fassade des Hauses Nr. 5 vollständig erhalten. Diese überzeugt mit ihrer Gestaltungsvielfalt, mit subtilem Einsatz plastischer und ornamentaler Stuckdekoration und wirkt im Stadtbild neben den angrenzenden Zweckbauten beeindruckend.

Bei den Häusern Nr. 7 und Nr. 9 ist die bauzeitliche Fassadengestaltung nur noch rudimentär vorhanden.

Die Hoffassaden sind im für den Heimatstil typischen Formenmix von Natursteinsockeln, Klinker-, Putz- und Fachwerkflächen einheitlich gestaltet.

Jedes Haus hat dem jeweiligen Grundstückszuschnitt entsprechende Grundrisse und individuelle bauzeitliche Details, mit denen sie den Wohnungsbau des wilhelminischen Bürgertums dokumentieren.

Im Programm Städtebaulicher Denkmalschutz wurde die Instandsetzung der Gebäudehüllen gefördert. Alle Straßenfassaden erhielten eine einheitliche Glattputzstruktur und eine Farbigkeit, die dem Ergebnis der restauratorischen Untersuchungen entspricht.

Jugendstilelemente schmücken die Balkonbrüstung am Gebäude Nr. 5
Jugendstilelemente schmücken die Balkonbrüstung am Gebäude Nr. 5

Daten

  • Baujahr/Entstehung: 1903-07 von Max Stutterheim
  • Denkmalart: Gesamtanlage, Gartendenkmal (Nr. 5)
  • Eigentümer: privat
  • Geförderte Maßnahmen: Instandsetzung der Hülle
  • Architekten:
    Nr. 5: Kirchhof & Hammer Dipl. Ing. Architekten
    Lausitzer Straße 23
    10993 Berlin;
    Nr. 7: Architekturbüro G. Pfannenschmidt
    Kantstraße 134
    10625 Berlin;
    Nr. 9: Arin & Partner Architektur und Stadtplanung
    Richardstraße 112
    12043 Berlin
  • Fertigstellung:
    Nr. 5: 2005,
    Nr. 7 und 9: 2001

Links