Städtebau  

 

Städtebaulicher Denkmalschutz

Archiv: Aktuelles - 2015


Neues Fördergebiet: Karl-Marx-Allee II. Bauabschnitt

Aufgrund der zentralen Lage innerhalb der Stadt, der städtebaulichen Identität und der hohen Wohn- und Freiraumqualität ist das Gebiet bereits heute ein äußerst attraktiver Wohnstandort, den es zu erhalten, zu qualifizieren und weiterzuentwickeln gilt.


Schülerexpedition im Humannquartier

Schüler dokumentieren städtebauliche Veränderungen im Humannquartier
Ausstellung vom 15. September bis 23. November 2015 im Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Prenzlauer Berg.

Städtebaulicher Denkmalschutz: Tag des offenen Denkmals am 12. und 13. September 2015

Am 12. und 13. September 2015 findet der Tag des offenen Denkmals in Berlin statt. Wie schon in den vergangenen Jahren wird dieser Tag auch genutzt um Denkmale, deren Erneuerung mit Mitteln des Programms Städtebaulicher Denkmalschutz gefördert wurden, der Öffentlichkeit vorzustellen.

So finden im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg am Samstag, den 12. September sowie in den Bezirken Mitte und Pankow am Samstag und Sonntag, 12. und 13. September, Führungen durch erneuerte Denkmale bzw. Rundgänge in den Fördergebieten des Programms statt. Die Führungen und Rundgänge werden von den an der Sanierung beteiligten Architekten bzw. den Kontaktarchitekten, die die Baumaßnahmen im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt denkmalpflegerisch begleiten, durchgeführt.

Bezirk Mitte
Zionskirche, 2015; Foto: Büro Hübner + Oehmig
Zionskirche, 2015;
Foto: Büro Hübner + Oehmig
Im Bezirk Mitte findet in Begleitung des Kontaktarchitekten Herrn Hübner vom Büro Hübner+Oehmig, der Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde am Weinberg an der Zionskirche Frau Menard und dem Architekten Herrn Birnbaum (Dr. Krekeler Generalplaner GmbH) am Samstag, um 14 Uhr eine Führung durch die Zionskirche und den umgebenden Zionskirchplatz statt. Treffpunkt ist am Hauptportal der Kirche. Am Samstag und Sonntag bietet die Evangelische Kirchengemeinde am Weinberg weitere Veranstaltungen an.
St. Elisabethkirche, nach Sanierung; Foto: BSM mbH
St. Elisabethkirche, nach Sanierung; Foto: BSM mbH
Der Förderverein der St. Elisabethkirche führt, ebenfalls am Samstag, durch die Gebäude der St. Elisabethkirche und der dazu gehörigen Villa Elisabeth. Los geht's um 12.30 Uhr mit dem Architekten Herrn Block und einer Führung durch die Kulturkirche St. Elisabeth, gefolgt von einer Führung mit dem Kontaktarchitekten Herrn Hübner durch die Villa Elisabeth um 12.45 Uhr. Um 13 Uhr bietet das Kulturbüro Sophien eine eigene Führung unter dem Titel "Neues Leben in alten Mauern: das Gebäudeensemble St. Elisabeth – ein Ort des Dialogs von Kultur und Kirche" an.

Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg
Ehemaliges Seminargebäude Adalbertstraße 23b, nach Sanierung 2014 / Foto: Schmidt-Seifert-Landschaftsarchitektur
Ehemaliges Seminargebäude Adalbertstraße 23b, nach Sanierung 2014;
Foto: Schmidt-Seifert-Landschaftsarchitektur
Im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg kann am Samstag das Gelände des ehemaligen Diakonissenkrankenhauses Bethanien und Umfeld – darunter das ehemalige Seminargebäude in der Adalbertstraße 23b, das ehemalige Feierabendhaus in der Waldemarstraße 57 und das ehemalige Schwesternwohnheim am Mariannenplatz 1a – besichtigt werden. Im Rahmen eines Rundgangs zur denkmalgerechten Sanierung in der Kreuzberger Luisenstadt führen der Kontaktarchitekt Herr Schlotter vom Büro BASD und der Landschaftsarchitekt Herr Schmidt-Seifert (Schmidt-Seifert-Landschaftsarchitektur) über das Bethaniengelände. Der Rundgang beginnt um 11 Uhr am Haupteingang des Kunstquartiers Bethanien (Mariannenplatz 1 - 3).
Robert-Koch-Gymnasium vor Sanierung  / Foto: BASD
Robert-Koch-Gymnasium vor Sanierung; Foto: BASD
Im Anschluss folgt um 13 Uhr die Besichtigung der Schulanlage des Robert-Koch-Gymnasiums. Herr Schlotter und der Architekt Herr Große vom Architekturbüro MGHS geben Einblicke in die Sanierungsmaßnahmen der letzten Jahre. Treffpunkt ist der Schuleingang in der Dieffenbachstraße 60.
Fassadenansicht Albrecht-von-Graefe-Schule (Intergierte Sekundarschule) nach der Sanierung; Foto: Machleidt GmbH
Fassadenansicht Albrecht-von-Graefe-Schule nach der Sanierung;
Foto: Machleidt GmbH
Um 13.30 Uhr folgt - unter Leitung von Herrn Schlotter und dem Architekten Herrn Henschel (Henschel Architekten und Generalplaner) - die Besichtigung der Schulanlage der Albrecht-von-Graefe-Schule (Intergierte Sekundarschule) in der Graefestraße 85 - 88. Treffpunkt ist der Eingang der Schule. Zusätzlich bietet die Schule von 10 - 15 Uhr eigene Angebote an.

Bezirk Pankow
Fassadenansicht Heinrich-Schliemann-Gymnasium nach Sanierung, 2015 / Foto: M4 Architekten
Fassadenansicht Heinrich-Schliemann-Gymnasium nach Sanierung, 2015;
Foto: M4 Architekten
Im Bezirk Pankow findet am Samstag, um 10 Uhr ein Baustellenrundgang durch das Heinrich-Schliemann-Gymnasium mit dem Kontaktarchitekten Herrn Wasmuth vom büro west in Kooperation mit dem Architekten der Sanierungsmaßnahme, Herrn Engemann vom Büro M4 Architekten statt. Treffpunkt ist der Schuleingang in der Dunckerstraße 64.
Um 11.30 Uhr lädt die Schulleiterin Frau Salecker in die Aula der Schule zu einer Informationsveranstaltung zum Baugeschehen ein.
In der Zeit zwischen 11 und 13 Uhr kann zudem die Abschlussausstellung der Langfristdokumentation "Schülerexpedition im Humannquartier" in der Aula der Schule besichtigt werden. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse eines in den Jahren 2010 – 2015 durchgeführten Langzeitprojektes, in dem die Schülerinnen und Schüler die Sanierungsmaßnahmen an ihrer Schule und im Quartier dokumentierten.
 
Gethsemanekirche, vor Sanierung 2015 / Foto: Jörg Schulz
Gethsemanekirche, vor Sanierung 2015;
Foto: Jörg Schulz
Ein Rundgang mit Herrn Wasmuth zur anstehenden Fassadensanierung der Gethsemanekirche startet um 12 Uhr am Eingang der Gethsemanekirche in der Stargarder Straße 77. Die Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord bietet darüber hinaus weitere Veranstaltungen an. Von 12 bis 16 Uhr besteht u.a. die Möglichkeit im Kirchgarten kleine Formziegel aus Ton herzustellen. Der Architekt Herr Rheinfurt vom Büro Rheinfurth Architekten und Mitarbeiter der GOLEM GmbH Kunst- und Baukeramik führen die Aktion durch.
 
Historische Aufnahme Stadtbad Oderberger Straße / Foto: GLS Sprachenzentrum Berlin
Historische Aufnahme Stadtbad Oderberger Straße; Foto: GLS Sprachen­zentrum Berlin
Um 14 Uhr sowie noch einmal um 16 Uhr haben Sie die Möglichkeit, mit Herrn Wasmuth an einem städtebaulichen Spaziergang zum Thema "Stadtbad, Prater und der angrenzende Straßenraum – denkmalgerechte Sanierung im Prenzlauer Berg" teilzunehmen. Eine Anmeldung zum Rundgang ist bis 11. September 2015 bei Herrn Wasmuth (E-Mail: gw@buero-west.de) erforderlich. Der Rundgang beginnt am Prater in der Kastanienallee 7-9 und endet am Stadtbad Oderberger Straße 57-59.
Die Eigentümer des Stadtbads bieten zusätzlich am Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr stündlich eigene Führungen durch das Objekt an. Treffpunkt ist hier das Foyer des Stadtbads.

Weitere Informationen zu den Angeboten finden Sie unter


Städtebauförderung für fünf weitere Gebiete in Berlin

  • Städtebaulicher Denkmalschutz: Altstadt Spandau mehr
    und Karl-Marx-Allee in Mitte mehr
  • Aktive Zentren: Residenzstraße in Reinickendorf, Dörpfeldstraße in Treptow-Köpenick und Bahnhofstraße in Tempelhof-Schöneberg mehr

Werkstattgespräch: Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung des Mehringplatzes

Vorstellung der Ergebnisse am 18.05.2015 im Café MadaMe, Mehringplatz 10, 10969 Berlin.

Tag der Städtebauförderung

Der Tag der Städtebauförderung feiert am 9. Mai 2015 bundesweit Premiere. Auf dem Programm in Berlin stehen 35 Veranstaltungen in zehn Bezirken. Sie zeigen am konkreten Beispiel, wie vielseitig die Fördergelder des Bundes und des Landes verwendet werden und wie wertvoll diese Unterstützung für viele hunderttausend Menschen in Berlin ist.

Gebiete in Vorbereitung zur Programmaufnahme

neu vorgestellt:

Wilhelm-von-Humboldt Gemeinschaftsschule

Eröffnungsfest am 25. März 2015 nach Abschluss der Erneuerungsmaßnahmen des Altbaus

Bürgerinformation zum Theodor-Wolff-Park

Der Fachbereich Grünflächen des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin stellt am 19. März 2015 seine Ideen für die Revitalisierung der öffentlichen Parkanlage und der Umgestaltung des Kinderspielplatzes vor.

Programmleitfaden Städtebaulicher Denkmalschutz

Leitfaden mit Anlagen, Stand März 2015 zum Download mehr

Fördergebiet Humannplatz – Bezirk Pankow

Fördervorhaben neu vorgestellt: