Städtebau  

Logo
 

Förderprogramme und -strategien für lebendige Quartiere

Aktive Zentren -
Berliner Zentren lebenswert gestalten


Berlin ist Kulturstadt, Wissenschafts- und Wirtschaftsstadt, Berlin ist Shoppingmetropole. Die historische Mitte, die City West mit dem Kurfürstendamm sind internationale Anziehungspunkte. Viele Geschäftsstraßen sind Zentren lebendiger Kieze. Die Zunahme des großflächigen Einzelhandels und ein sich veränderndes Kaufverhalten machen sich neben anderen Entwicklungstrends bemerkbar. Während einige Zentren trotz dieser Entwicklung stabil sind und sogar einen Aufwärtstrend erleben, verlieren anderen spürbar an Bedeutung, eine Abwärtsspirale droht als Folge.

Das Städtebauförderprogramm Aktive Zentren setzt seit dem Start 2008 wichtige Impulse zur wirtschaftlichen und stadtstrukturellen Stärkung ausgewählter Geschäftsstraßen. Die Zentren sollen als Mittelpunkte der Stadtteile entwickelt werden. Die Lebensqualität, soziale und ethnische Integration, Zugang zu Bildung, ein lebendiges Kulturleben und ein attraktiver öffentlicher Raum stehen dabei im Mittelpunkt. Wichtige Partner sind hierbei die Einzelhändlervereinigungen, Stadtteilgremien, Gewerbevereine und starke Interessenverbände wie die Industrie- und Handelskammer Berlin. Partnerschaften sichern eine nachhaltige Zentrenentwicklung.

Aktuell

Mittelstreifen An der Urania und Lietzenburger Straße
Ausstellung Gutachterverfahren Kleiststraße, Foyer der Urania, 16. bis 30.01.2015 mehr

Mittelstreifen An der Urania und Lietzenburger Straße
Verbesserung der Freiflächen auf dem Mittelstreifen Lietzenburger Straße und An der Urania, Auftaktveranstaltung am 19.01.2015 mehr

Blick in die Karl-Marx-Str.; Foto: Dario Lehner
[Aktion! Karl-Marx-Straße]

Städtebauförderung - Logos