Planen  

 

Planung

Anhörungsbehörde für Straßenbauvorhaben

BAB A 113 AS Stubenrauchstraße; Foto: Partner für Berlin / FTB-Werbefotografie

Die Anhörungsbehörde für Straßenbauvorhaben des Landes Berlin führt die Anhörungsverfahren in Planfeststellungsverfahren für die Bundesfernstraßen und die Berliner Straßen durch, für die dieses Genehmigungsverfahren gesetzlich vorgeschrieben ist.

Das Anhörungsverfahren ist eigenständiger, unabhängiger Bestandteil des Planfeststellungsverfahrens, das auf den nachfolgenden Seiten erläutert wird.

Aktuelle Anhörungsverfahren Straßenbau

Neubau einer Straßenverbindung vom vorhandenen Anschluss an die Bundesstraße B 2 bis zum Knotenpunkt Alt-Karow/Bahnhofstraße in Karow
Neubau einer Straßenverbindung vom vorhandenen Anschluss an die B2 bis zum Knotenpunkt Alt-Karow / Bahnhofstr. in Karow im Bezirk Pankow von Berlin,
Öffentliche Auslegung: 23.09. bis 23.10.2014
Ablauf der Einwendungsfrist: 06.11.2014 mehr