Städtebau  

 

Alexanderplatz

„Begrenzt offener freiraumplanerischer Ideen- und Realisierungswettbewerb Alexanderplatz - Mitte”


Um auf der Grundlage des im April 2000 festgesetzten Bebauungsplanes ein möglichst breites Spektrum an Ideen und Nutzungsansprüchen der künftigen Anrainer des Platzes zu gewinnen, wurde im Jahr 2003 ein über das Internet auf Beteiligung der Öffentlichkeit gestütztes Beteiligungsverfahren durchgeführt, dessen Ergebnisse Grundlagen für das sich anschließende Wettbewerbsverfahren mit dem Titel „Begrenzt offener landschaftsplanerischer und städtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb Alexanderplatz - Mitte” bildeten.

Entwurf Gerkan, Marg und
Partner in Zusammenarbeit
mit WES + Partner

Entwurf Gerkan, Marg und Partner in Zusamenarbeit mit WES + Partner, Lageplan
Lageplan

Entwurf Gerkan, Marg und Partner in Zusamenarbeit mit WES + Partner, Perspektive
Perspektive
Von den 26 Teilnehmern wurden am 08.12.2003 folgende drei Büros für die Preisgruppe ausgewählt und mit der Überarbeitung ihrer Wettbewerbsbeiträge beauftragt:

  • Gerkan, Marg und Partner, Berlin in Zusammenarbeit mit WES + Partner, Hamburg
  • AV1 Architekten, Kaiserslautern
  • Häfner/Jimenez, Berlin
Aus den drei Überarbeitungen wurde für die Ausführung der Entwurf des Büros Gerkan, Marg und Partner in Zusammenarbeit mit WES + Partner, Hamburg, gewählt.



Hinweise zum Download:
PC-Benutzer klicken mit der rechten Maustaste auf den blauen Text und wählen: "Ziel speichern unter...".
MAC-Benutzer ziehen den blauen Text auf ihren Arbeitsplatz, der Kopiervorgang startet anschließend automatisch.