Städtebau  
 
Logo Europacity

Europacity

Verkehrsplanung


Verkehrsplanung
Verkehrsplanung
Grafik: ARGUS, Hamburg
Die Heidestraße ist Bestandteil des Berliner Hauptverkehrsstraßennetzes, Teil der Bundesstraße B 96 und in Verlängerung des Tiergartentunnels eine wichtige Nord-Süd-Verbindung. Die prognostizierte Verkehrstärke liegt bei ca. 50.000 Kfz/d. Die geplante Breite des gesamten Straßenraumes beträgt 38 m und lässt eine Vielzahl von Querschnittsaufteilungen zu. Die gewählte Variante sieht je zwei Fahrspuren pro Richtung vor, die durch einen baumbestandenen Mittelstreifen geteilt werden. Der Straßenbereich wird von den Gehwegen auf beiden Seiten durch weitere Baumreihen getrennt. Zwischen den einzelnen Bäumen befinden sich Parkbuchten. Der Radverkehr wird in der Heidestraße auf separaten Radfahrstreifen bzw. auf Radwegen geführt. Die innere verkehrliche Erschließung des Plangebietes übernehmen Sammelstraßen, die in Bügelform an die Heidestraße anschließen. Hinzu kommen öffentliche und private Wohnwege.