Städtebau  
 
Logo Europacity

Europacity

Planungsvorlauf


Mit dem Moderationsverfahren "Strategien nördlicher Cityrand" gelang es 2003 der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung gemeinsam mit dem Bezirksamt Mitte, die Eigentümer und Akteure in das Verfahren einzubinden und einen von allen Beteiligten abgestimmten strategischen Entwicklungsrahmen vorzustellen.

In den Strategieempfehlungen wurde für das Areal nördlich des Hauptbahnhofs, u.a. mit der Verlagerung des Hamburger und Lehrter Güterbahnhofs erstmals eine Chance gesehen, die Herstellung von Ost-West-Bezügen zu ermöglichen, langfristig mit einer weiteren Fußgängerbrücke über den Kanal die Ortsteile Moabit und Mitte zu verbinden und die Ufer am Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal für die Öffentlichkeit begehbar zu machen.

Gleichzeit wurde aber auch deutlich, das die positiven Ansätze der Kultur im Hamburger Bahnhof nicht genügend Kraft besitzen und es einer Entwicklungs- und Marketingstrategie für das Umfeld des Hauptbahnhofs bedarf, die gemeinsam mit den Eigentümern entwickelt werden müssen.