Städtebau  

 

Projekte

Europacity - Nachhaltiges Quartier am Hauptbahnhof

Simulation Quartier Europacity; © ca immo deutschland; visualisierung: bünck+fehse; berlin; Luftbild: Dirk Laubner, Berlin

Das Gebiet der Heidestraße in Berlin – jahrzehntelang ein "Niemandsland" zwischen Ost und West und geprägt durch die Berliner Mauer, Containerbahnhof und Lagerhallen – ist heute eines der zentralen Zukunftsgebiete der Stadt. Das Gebiet zählt aufgrund seiner herausragenden zentralen Lage, der besonderen Erreichbarkeit durch den Nah- und Fernverkehr sowie der Attraktivität für die sich im Umfeld des Hamburger Bahnhofs etablierende Kunstlandschaft zu einem der interessantesten innerstädtischen Räume.

Der "Masterplan Berlin Heidestraße" formuliert das städtebauliche Entwicklungskonzept für die schrittweise Gestaltung des ca. 40 Hektar großen Areals zwischen Nordhafen, Heidestraße und Humboldthafen. Leitbild für die Heidestraße ist die nachhaltige Entwicklung. Die Erarbeitung eines strategischen Masterplans ist für Berlin ein neuartiges, beispielgebendes Vorgehen, das in enger Kooperation von Grundstückseigentümern, Projektentwicklern, Planern und Behörden über die Ziele der Quartiersentwicklung erarbeitet wurde. Nutzungsvielfalt wird hier großgeschrieben: Der hochwertige Raum soll unter Berücksichtigung ökologischer Gesichtspunkte Flächen zum Wohnen, für Büros, Einzelhandel und Gewerbe zur Verfügung stellen und gleichzeitig ein attraktives Freizeitangebot bereitstellen.

Mit der Entscheidung des Landes Berlin zum Masterplan Heidestraße ist ein Orientierungsrahmen für die Erstellung der Bauleitplanung und alle erforderlichen Abwägungsprozesse gesetzt worden. Damit wurden die Voraussetzungen geschaffen, dass hier ein kompaktes, nachhaltiges und klimagerechtes "Quartier der Zukunft" entsteht.

Transparente Verwaltung

Europacity Baustelle
Was macht eigentlich… die Europacity?
Veranstaltung am 03.09.2015. Hier anmelden. mehr

Informationsveranstaltung (01.07.2015)

Informationsveranstaltung Bildergalerie
Fotostrecke: 5 Bilder

"In der Europacity wird gebaut"
Senatsbaudirektorin Regula Lüscher freute sich über die zahlreichen Gäste, die am 1. Juli 2015 zur 8. Standortkonferenz der Europacity kamen. Die Senatsverwaltung präsentierte vor Ort im Festsaal der Stadtmission in der Lehrter Straße Neuigkeiten über Planungen und Baufortschritt eines der wichtigsten Entwicklungsgebiete des Landes. Die Europacity erstreckt sich in nördlicher Richtung vom Hauptbahnhof bis zum Nordhafen. Entscheidende Meilensteine, wie der Bau der Heidestraße, der Uferpromenade, einer Brücke über den Schifffahrtskanal und Planungsrecht für ca. 12 Projekte sind bereits erreicht bzw. in Vorbereitung. Am Schluss der Veranstaltung standen die Experten den Gästen auch noch für Fragen zur Verfügung.

Video

Video (04:12 min)
Berlin baut: Europacity