Städtebau  
 

Offener, zweiphasiger städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb
"Schumacher Quartier Berlin-Reinickendorf, Tegel"

Übersicht


Ort:

  Berlin-Reinickendorf, Tegel

Wettbewerbsart:

  Offener, zweiphasiger städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb

Tag der Entscheidung:

  06.06.2016
1. Preis:

  scheuvens + wachten plus planungsgesellschaft mbH, Dortmund – WGF Landschaft, Nürnberg

Auslober:
  Land Berlin vertreten durch:
Tegel Projekt GmbH und
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Wettbewerbs­durchführung, Auslobung und Koordination:

  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Abteilung Städtebau und Projekte
Referat IID – Architektur, Stadtgestaltung, Wettbewerbe

Aufgabe:

  Der Standort Schumacher Quartier sollte als nachhaltiges, sozial gemischtes und zukunftsweisendes Areal einen wichtigen Beitrag zur Wohnungsbaustrategie des Landes Berlin leisten. Hier sollte ein in das Stadtgefüge integrierter, urbaner und zugleich an Grün- und Landschaftsräume angebundener Wohnstandort für mehr als 10.000 Einwohner in funktional gemischten Wohnquartieren entstehen. mehr

Teilnahme­berechtigt:

  Teilnahmeberechtigt waren gemäß § 4 (1) RPW 2013 in der 1. Phase ausschließlich Stadtplaner und Architekten im Sinne von Ziffer 1 bis 3, in der zweiten Phase Stadtplaner und Architekten in Arbeitsgemeinschaft mit Landschaftsarchitekten im Sinne von Ziffer 1 bis 4.

Preise:

  206.000 Euro zzgl. Mwst. für Preise, Anerkennungen und Aufwandsentschädigungen für die Teilnehmer der 2. Phase
1. Preis: scheuvens + wachten plus planungsgesellschaft mbH, Dortmund, WGF Landschaft, Nürnberg
1. Preis: scheuvens + wachten plus planungsgesellschaft mbH, Dortmund, WGF Landschaft, Nürnberg