Städtebau  
 

Nichtoffener freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit Ideenteil
"Gestaltung der Vorplätze am Bahnhof Ostkreuz, Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg / Berlin-Lichtenberg"

Ausschreibung


Anlass und Ziel des Wettbewerbs

Der Bahnhof Ostkreuz ist einer der größten Umsteigebahnhöfe Berlins. Seit dem Jahr 2007 wird der Kreuzungsbahnhof, der die S-Bahnlinien der Stadtbahn und des inneren S-Bahn-Rings verbindet, von der Deutschen Bahn AG umgebaut und zudem als Regionalbahnhof ausgebaut. Voraussichtlich im Jahr 2017 werden die Umbaumaßnahmen am Ostkreuz beendet sein.

Mit Fertigstellung des Bahnhofs sollen die vier Vorplätze und Zugangsbereiche, die den Bahnhof mit den angrenzenden Stadtquartieren verbinden, neugestaltet sein. Im Rahmen eines von der Deutschen Bahn AG gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt ausgelobten Wettbewerbsverfahrens soll für diese Räume ein gestalterisch attraktiver, in das Stadtbild integrierbarer Entwurf erarbeitet werden. Fast das gesamte Wettbewerbsgebiet mit Ausnahme einiger Teilflächen, die dem Land Berlin gehören, befindet sich im Besitz der Deutschen Bahn (DB Netz AG, DB Station & Service AG).

Bei der Planung der Bahnhofsvorplätze spielen vielfältige funktionale und strukturelle Anforderungen sowie die Interessen und Wünsche der Anwohner eine große Rolle. Eine übersichtliche Strukturierung, die Herausarbeitung der Qualitäten und des besonderen Charakters der Freiflächen am Bahnhof Ostkreuz und die Ausbildung der Adresse „Plätze am Ostkreuz” sind von besonderer Bedeutung. Weitere zentrale Aufgaben sind eine möglichst einheitliche Gestaltung der Ein- und Ausgänge und die verkehrliche Anbindung und Erschließung. Die rechtlichen Voraussetzungen und Bindungen der Infrastrukturmaßnahmen, welche die Planung der Vorplätze tangieren, müssen außerdem berücksichtigt werden.

Die bisherige Planung ist unter intensiver Beteiligung der rund um den Bahnhof aktiven Bürgerinitiativen vorgenommen worden. Deshalb werden sie auch im Wettbewerbsablauf an wichtigen Punkten eingebunden.

Luftbild von der Baustelle Bhf. Ostkreuz; Quelle: Deutsche Bahn AG
Luftbild von der Baustelle Bhf. Ostkreuz
Quelle: Deutsche Bahn AG

Verortung der vier Vorplätze im Luftbild; Quelle: Luftbild von 2011 mit Eintragungen von gruppe F
Verortung der Vorplätze
Quelle: Luftbild von 2011 mit Eintragungen von gruppe F