Städtebau  
 

Nichtoffener Wettbewerb
Neubau Zentral- und Landesbibliothek, Berlin Tempelhof-Schöneberg

Preisgericht


Auf Vorschlag aus dem Kreis der stimmberechtigten Preisrichter und Preis-
richterinnen wird Frau Jórunn Ragnarsdóttir einstimmig zur Vorsitzenden
gewählt.

Das Preisgericht hat demnach folgende Zusammensetzung:

Stimmberechtigte
Fachpreisrichter/innen
 
  • Jórunn Ragnarsdóttir
    Architektin, Stuttgart
  • Christine Binswanger
    Architektin, Basel
  • Jo Coenen
    Architekt, Amsterdam
  • Eelco Hooftman
    Landschaftsplaner, Edinburgh
  • Marcel Meili
    Architekt, Zürich
  • HG Merz
    Architekt, Berlin / Stuttgart
  • Dr.-Ing. Klaus Rückert
    Beratender Ingenieur für Tragwerksplanung

Stimmberechtigte
Sachpreisrichter/innen
 
  • Michael Müller
    Senator für Stadtentwicklung und Umwelt
    Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin
  • André Schmitz
    Staatssekretär
    Der Regierende Bürgermeister von Berlin
    Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten
  • Volker Heller
    Managementdirektor der Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin
  • Daniel Krüger
    Bezirksstadtrat für Bauwesen
    Bezirk Tempelhof-Schöneberg von Berlin
  • Sabine Giebenhain
    Stellvertretende Direktorin der Universitätsbibliothek,
    Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Christine Brunner
    Bibliotheksdirektorin Stadtbibliothek Stuttgart

Ständig anwesende
stellvertretende
Fachpreisrichter/innen
 
  • Jost Haberland
    Architekt, Berlin
  • Heike Hanada
    Architektin, Berlin
  • Antje Freiesleben
    rchitektin, Berlin
  • Jens Casper
    Architekt, Berlin
  • Leonard Grosch
    Landschaftsarchitekt, Berlin
  • Senator Michael Müller wird ab 12.00 Uhr vertreten durch:

    Regula Lüscher
    Senatsbaudirektorin
    Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin
  • Staatssekretär André Schmitz wird ab 17.00 Uhr vertreten durch:

    Dr. Konrad Schmidt-Werthern
    Leiter Abteilung Kultur
    Der Regierende Bürgermeister von Berlin
    Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten