Städtebau  
 

Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb
"Freiräume Europacity / Heidestraße und Nordhafen"

Übersicht


Ort:

  Berlin - Mitte

Wettbewerbsart:

  Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Teilnehmerwettbewerb

Tag der Entscheidung:

  14.04.2011
1. Preis:

  relais Landschaftsarchitekten, Berlin

Auslober:

  Land Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Mitte von Berlin, der Vivico Real Estate GmbH Berlin und der Deutschen Bahn AG

Bauherr:

  Land Berlin

Wettbewerbs-
koordination:


  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Abteilung Städtebau und Projekte
Referat II D

Aufgabe:

  Mit dem freiraumplanerischen Ideen- und Realisierungswettbewerb sollte ein Konzept für einen Großteil der Freiflächen der Europacity gefunden werden, das den besonderen Gestaltungsanspruch für diesen neu entstehenden Stadtteil nördlich des Berliner Hauptbahnhofs widerspiegelt. Das etwa 8,2 ha große Wettbewerbsgebiet erstreckt sich entlang des Berlin-Spandauer Schifffahrtskanals und des Nordhafens im Bezirk Mitte von Berlin. Räumlich bildet es den östlichen Abschluss der Europacity / Heidestraße - einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme von herausragendem Stellenwert für Berlin. mehr

Teilnahme-
berechtigt:


  Zur Teilnahme am Wettbewerb wurden entsprechend der Ankündigung im EU-Amtsblatt vom 23.11.2010 in einem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren (Teilnahmewettbewerb gemäß RPW und VOF) durch ein vom Preisgericht unabhängiges Auswahlgremium 25 Landschaftsarchitekten bzw. Arbeitsgemeinschaften von Landschaftsarchitekten mit Architekten / Stadtplaneren ausgewählt.

Preise:

  56.000 Euro zzgl. Mwst.
1. Preis: relais Landschaftsarchitekten, Berlin
1. Preis: relais Landschaftsarchitekten, Berlin