Städtebau  
 

Nichtoffener Wettbewerb
"Erweiterungsbauten auf dem Campus Rütli - CR²"

Ergebnis: Anerkennung


Anerkennung:
5.000,- Euro
  Kister Scheithauer Gross
Architekten und Stadtplaner GmbH, Köln


Verfasser: Johannes Kister
Mitarbeiter: Min Guo, Hea Won Jun, Ina Schuppener, Justus Poth
Tragwerksplanung: IDK, Köln (Christian Richert, Guido Kirsch)
TGA: Krawinkel, Krefeld (Detlef Wingertszahn)
Brandschutz: BFT Cognos, Aachen (Tobias Flesch)


Beurteilung durch das Preisgericht:

Der Entwurf erweitert den Campus Rütli um vier eigenständige Baukörper. Diese erzeugen mit einer neuen Materialität der Fassaden, welche aus einer äußeren Klinkerschale sowie einer inneren Holzebene der Fenster und Wandbereiche bestehen, eine neue Identität des Schulensembles.

Der neue Haupteingang der Schulerweiterung und das Elternzentrum stehen sich im Zentrum des Campus am Schnittpunkt der Rütlistrasse und der Ossastraße diagonal gegenüber.

Der Schulneubau schließt in Traufhöhe des Bestandes an die bestehende Brandwand an und rundet kontrastreich das Schulgebäude nach Norden ab.

Der Haupteingang der Schule wird über einen offenen Hof in den Altbau sowie den Neubau geführt. Die Klassenräume und Aufenthaltsbereiche des Schulneubaus sind nach außen orientiert und werden von einem ringförmigen Flur, welcher den offenen Hof umläuft, erschlossen. Eine große über den Hof belichtete Treppenanlage ist das vertikale Herz des Erweiterungsbaus.

Allerdings verursacht der hohe Anteil der Doppelflurlösung einen hohen Erschließungsaufwand, der mit den zusätzlich angebotenen Nutzungen zu einer deutlichen Überschreitung der Kubatur gegenüber den Flächenvorgaben führt. Darin sind die vergleichsweise hohen Kosten des Entwurfes begründet, welche nach Prüfung oberhalb des zur Verfügung stehenden Budgets liegen.

Die akustische Beeinträchtigung der nach Norden zu den Sportflächen orientierten Räume wird kritisch bewertet.

Fassaden und Grundrißstruktur sind im Detail nicht auf einander abgestimmt.

Die sorgfältige Durcharbeitung der Fassaden aller Baukörper ist ein besonders hervorgehobener Bestandteil des Konzeptes, welcher eine nachhaltig langfristige Aufwertung der Gestaltqualität des Campus Rütli ermöglicht.
Modell
Modell

Perspektive Schulerweiterung
Perspektive Schulerweiterung

Lageplan
Lageplan

Grundriss EG Schulerweiterung
Grundriss EG Schulerweiterung

 Grundriss EG Elternzentrum
Grundriss EG Elternzentrum

Ansicht Schulerweiterung von Osten
Ansicht Schulerweiterung von Osten

Ansicht Elternzentrum
Ansicht Elternzentrum

Ansicht WAT/ Berufsorientierende Angebote
Ansicht WAT/ Berufsorientierende Angebote