Städtebau  
 

Begrenzt offener Realisierungswettbewerb
Erweiterung der Hotelfachschule Berlin-Mitte

Ergebnis: 1. Preis


1. Preis:
15.500 Euro
  Schulz & Schulz Architekten GmbH, Leipzig
Mitarbeiter: Dipl.-Ing. René Büttner, Felix Haunstein

Landschaftsarchitektur: r+b Landschaftsarchitektur, Dresden


Beurteilung durch das Preisgericht:
Das Gebäude ist ansprechend gestaltet. Durch den Verzicht auf ein Kellergeschoss gelingt es ein vollständiges Staffelgeschoss vorzusehen. Der Baukörper fügt sich wie selbstverständlich in seine Umgebung ein.

Die Fassaden sind als straßenseitige Lochfassade und mit hofseitigen Fensterbändern klar gegliedert und reagieren auf den jeweiligen Ort.

Die Erschließung erfolgt hofseitig durch eine großzügige Türanlage, die über ein Foyer die Nutzungsverbindung von Freiflächen und Gastronomieräumen ermöglicht. Das klare Erschließungssystem setzt sich konsequent in den Obergeschossen fort.

Besonders positiv ist die Wirtschaftlichkeit des Entwurfs bei Investition und Unterhalt zu bewerten.

Die Grundrisse sind nicht vollständig ausdifferenziert, ermöglichen aber in der weiteren Ausarbeitung die notwendige Flexibilität.

Die Treppenhäuser sind zu gering bemessen, die fest verglasten Fenster entsprechen nicht den Nutzungsanforderungen. Durch Verlagerung des Sanitär- / Aufzugblocks kann das Foyer als multifunktionales Bindeglied noch optimiert werden.
Modell
Modell

Ansicht Straße
Ansicht Straße

Ansicht Hof
Ansicht Hof

Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Erdgeschoss