Städtebau  
 

Auswahlverfahren Kinderspielplatz Dossestraße 1

Aufgabenstellung


Anlass und Ziel
Der geplante Spielplatz liegt in der nordöstlichen Ecke des förmlich festgelegten Sanierungsgebietes „Traveplatz-Ostkreuz“.

Einhergehend mit dem bereits erreichten Stand der Erneuerung der Bausubstanz und dem Paradigmenwechsel in der Stadterneuerung „öffentliche Mittel in öffentliche Maßnahmen und private Mittel in private Maßnahmen“ fokussieren sich die Aktivitäten aller an der Sanierung Beteiligten auf den öffentlichen Raum und die Infrastruktureinrichtungen.

Insgesamt ist die Versorgung mit öffentlichen Freiflächen trotz der in den letzten Jahren neu angelegten Flächen weiterhin schlecht, so dass jede mögliche und geeignete Fläche als Frei- und Bewegungsfläche hergerichtet werden soll.

Die ca. 1.000 m² große Fläche konnte nach Übertragung von zwei städtischen Kindertagesstätten an freie Träger im Rahmen der erforderlichen Grundstücksneubildung durch Abtrennung von den überdimensionierten Freiflächen der Kindertagesstätten gewonnen werden.

Bei der Bürgerbeteiligung, insbesondere bei der Spielplatzplanung, sollen entsprechend den Verfahrensregelungen des Bezirkes Friedrichshain-Kreuzberg die Belange von Mädchen und jungen Frauen gezielt in die Planung eingebracht werden. Hierzu hat die Sanierungsbeauftragte in Abstimmung mit der bezirklichen Spielplatzplanerin im Umfeld ansässige Mädchengruppen aufgesucht und über Befragungen und in Workshops ihre Wünsche zusammengetragen, um sie als Vorgaben neben den stadträumlichen und sonstigen Rahmenbedingungen den LandschaftsarchitektInnen in der Aufgabenstellung mitzugeben.



Hinweise zum Download:
PC-Benutzer klicken bitte mit der rechten Maustaste auf den blauen Text und wählen: "Ziel speichern unter...".
MAC-Benutzer ziehen den blauen Text auf ihren Arbeitsplatz, der Kopiervorgang startet anschließend automatisch.
Bestandsansicht
Bestandsansicht

Bestandsansicht
Bestandsansicht