berlin.de berlin.de

Presse
Gleisdreieck wird grün

aus: Der Tagesspiegel
vom: 11.04.2006 10:00

Was erwartet die Berliner im neuen Park? Die Südwest-Ecke, entlang der Trasse der S1, ist für Sportflächen freigehalten. Bolzplätze sind geplant. Vorgesehen ist außerdem eine Verbindung zwischen dem neuen Grünzug am Tempodrom, über die so genannte Anhalter Brücke in den neuen Park am Gleisdreieck. Auch eine Reservefläche für eine mögliche Erweiterung des Technikmuseums wird freigehalten. Ganz sicher ist, dass für den zentralen Geh- und Radweg, der durch den Park verlaufen und die Bahntrassen queren soll, kein Geld mehr da ist. Ohne diesen Weg wären jedoch die einzelnen Teile des Parks von unüberwindbaren Bahntrassen zerschnitten. Auch die Bürger sind gefragt: In Informationsveranstaltungen und im Internet sollen sie ihre Wünsche und Anregungen zu dem neuen Park zu Protokoll geben.

Link zur Originalquelle


Info zum Artikel
Von: Moderation (jb)

12.04.2006 | 13:30
Artikel-Nr.: 620
 Aufrufe: 4
 Verknüpfungen: 0
 Kommentare: 0