berlin.de berlin.de

Diskussionsbeitrag | 29.10.2005 | 14:02 | carsten bauhaus

Diskussionsbeitrag Verbindung zwischen Kreuzberg und Schöneberg

Die Brücke über die ICE- Trasse darf nicht fehlen!

Einen Park kann man am besten dann in die täglichen Gänge einbinden, wenn er auch "passierbar" ist. Immens wichtig ist deshalb die Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die ICE- Strecke. Gerade auch, weil andere Verbindungen zwischen den Bezirken umständlich und unattraktiv sind.


Verknüpfungen des Autors



Kartenlink
Dieser Artikel ist in der Kartenansicht eingezeichnet:
Beiträge auf der Karte verortet

Kommentare
Brücke verbindet
(Kommentar von stephanroch 30.10.2005 | 19:35)
Ohne die Brücke würde der Park in zwei Teile zerfallen. Die Bahnanlagen gehören zur Besonderheit des Gleisdreiecks. Stelle man sich nun den fantastischen Blick von einer Brücke über die Fernbahn- und S-Bahngleise auf die vobeifahrenden Züge vor!

Sowohl die Ost-West- und Nord-Süd-Verbindung machen den Park erst zugänglich, ohne bezirksübergreifende Fahrrad- und Fußwege ist der Park nur Stückwerk.
Ganz wichtig!
(Kommentar von Etienne Girardet 30.10.2005 | 21:10)
Eine solche Brücke überwindet jahrelange Hindernisse auf täglichen Wegen, macht dadurch den Park extra attraktiv. Unbedingt notwendig.


Info zum Artikel
Von: carsten bauhaus

29.10.2005 | 14:02
Artikel-Nr.: 296
 Aufrufe: 148
 Verknüpfungen: 3
 Kommentare: 2