Städtebau  
 

Begrenzt offener Realisierungswettbewerb "Neubau des Oberstufenzentrums
Bautechnik II/Holztechnik in Berlin-Weißensee"

Übersicht


Ort:


  Berlin-Pankow, Ortsteil Weißensee
Gustav-Adolf- Ecke Amalienstraße

 
Wettbe-
werbsart:



  Begrenzt offener einstufiger Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren für insgesamt 30 Arbeitsgemeinschaften

 
Tag der Ent-
scheidung:



  28.10.2004
 
1. Preis:


  ReimarHerbst.Architekten, Berlin & Kamel Louafi, Berlin
 
Auslober/ Bauherr:


  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Abteilung Hochbau
Referat V P I

 
Wettbewerbs-
durchführung:



  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Abteilung II - Städtebau und Projekte
Referat II D - Auswahlverfahren und Wettbewerbe

 
Aufgabe:


  Gegenstand des Wettbewerbs ist der Neubau des Oberstufenzentrums Bautechnik II/Holztechnik in Berlin-Weißensee, Gustav-Adolf-Straße, mit einer geplanten HNF von ca. 13.500 m². Die zur Zeit durch die Schule genutzten Gebäude sollen ersetzt werden, da die vorhandenen Kapazitäten wegen der beabsichtigten Zusammenlegung bei der OSZ nicht ausreichen. Ein Um- und Erweiterungsbau ist auf Grund des schlechten Bauzustandes der jetzigen Gebäude nicht wirtschaftlich. Die 2000 umfassend sanierte Sporthalle und die 2000 neu errichtete Abbundhalle im Innenbereich des Grundstücks bleibt erhalten. Die Außenanlagen einschließlich eines Spielfeldes und Außensport-Anlagen sollen neu gestaltet werden. Für die Bearbeitung der Wettbewerbsaufgabe ist die Bildung von Arbeitsgemeinschaften zwischen Architekten und Landschaftsarchitekten gefordert. Der Gesamtkostenrahmen des Bauvorhabens beträgt
38.000.000,00 EUR. mehr
 
Zulassungs-
bereich:



  EWR  
Teilnahme-
berechtigt:



  Architekten und Landschaftsarchitekten  
Zahl der
Teilnehmer:



  30
 
Preis- und Ankaufsumme:


  115.000,- Euro zuzüglich MwSt.  
Klick zum Ergebnis!
ReimarHerbst.Architekten, Berlin & Kamel Louafi, Berlin