Städtebau  
 

Begrenzt-offener freiraumplanerischer Ideen- und
Realisierungswettbewerb "Alexanderplatz", Berlin-Mitte

Übersicht


Ort:


  Alexanderplatz Berlin Mitte

 
Wettbe-
werbsart:



  Einstufiger, begrenzt offener Ideen- und Realisierungswettbewerb. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgte in einem vorangegangenen Teilnahmewettbewerb gemäß der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen (VOF).

 
Tag der Ent-
scheidung:



  08.12.2003
 
Preisgruppe:


   
Auslober:


  Land Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Mitte von Berlin

 
Bauherr:


  Land Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung


 
Wettbewerbs-
durchführung:



  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Abteilung II - Städtebau und Projekte
Referat II D - Auswahlverfahren und Wettbewerbe

 
Aufgabe:


  Gegenstand des Wettbewerbs ist die Neugestaltung der Platzfläche des Alexanderplatzes im östlichen Zentrum Berlins. Dieses Vorhaben ist Bestandteil der geplanten städtebaulichen Neuordnung des Alexanderplatz-Areals, die sich auf Grundlage des Konzepts von Kollhoff/Timmermann, den Gewinnern des vorausgegangenen städtebaulichen Wettbewerbs, in mehreren Zeitetappen vollziehen wird. mehr
 
Teilnahme-
berechtigt:



  Landschaftsarchitekten und Architekten  
Zahl der
Teilnehmer:



  26
 
Preis- und Ankaufsumme:


  70.000,- Euro zuzüglich MwSt.  

Klick zum Ergebnis!
Preisgruppe: Gerkan, Marg und Partner mit WES + Partner, Berlin/Hamburg

Klick zum Ergebnis!
Preisgruppe: AV1 Architekten, Kaiserslautern

Klick zum Ergebnis!
Preisgruppe: Häfner/Jimenez, Berlin