link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Wohnen  
 

Neue Stadtquartiere

Das Neue Gartenfeld

Das Neue Gartenfeld - Lage des Gebiets
Masterplan Neues Gartenfeld, Berlin (2017) ; Quelle: Planungsgemeinschaft „Das-Neue-Gartenfeld“ GmbH & Co. KG / Studio Duplex GmbH

Die Insel Gartenfeld liegt im Bezirk Spandau im Westen Berlins im Ortsteil Siemensstadt, nahe der Grenze zu Charlottenburg und dem ehemaligen Flughafen Tegel. Die etwa 59 Hektar große Fläche, die bisher eine Industriebrache und ein untergenutztes Gewerbegebiet ist, gehört zu den wenigen innenstadtnahen, großen zusammenhängenden Wohnungsbaupotentialen Berlins. Damit kommt dem Gebiet – das vom Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal und dem Alten Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal umgeben ist – eine besondere stadtentwicklungs­politische Bedeutung zu.

Durch die Lage als Insel, ist die verkehrliche Erschließung eine besondere Herausforderung. Die bisherige Erschließung über die Gartenfelder Straße und der dort verkehrenden Buslinie ist für ein neues Stadtquartier mit bis zu 7.400 neuen Einwohnern nicht leistungsfähig genug. Daher ist der Bau einer neuen übergeordneten Hauptverkehrsstraße sowie eine ÖPNV-Anbindung über eine neue Tramlinie sowie ein Radschnellweg inklusive einer neuen Brückenverbindung geplant. Vor dem Hintergrund der besonderen Artenvielfalt und geschützten Biotope im Plangebiet sind die verträgliche Einpassung der verkehrlichen und baulichen Maßnahmen eine besondere Herausforderung.

Der Bebauungsplan 5-109 befindet sich im Verfahren und legt die Grundlage für eine Quartiersentwicklung von 3.700 Wohnungen, sowie Infrastruktureinrichtungen und Gewerbeflächen.