link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    Geoportal  



 

Umweltatlas Berlin

06.01 Reale Nutzung der bebauten Flächen /
06.02 Grün- und Freiflächenbestand
06.01.1 Reale Nutzung /
06.02.1 Reale Nutzung und Vegetationsbedeckung (Ausgabe 2016)

  umweltatlas_logo_klein
Zum Text English Text available

 Kartenpräsentation über den FIS-Broker
Klicken Sie auf eine der Übersichtskarten, um sie anzuzeigen.

Die Karte besteht aus 4 Teilkarten.

Karte 06.01 Reale Nutzung der bebauten Flächen 2015 (Ausgabe 2016)
6.01 Reale Nutzung der bebauten Flächen
Erläuterungen und Kartenimpressum
  1. Informationen über die reale Flächennutzung und die Stadtstruktur werden im Informationssystem Stadt und Umwelt (ISU) verwaltet und bearbeitet. Als räumliches Bezugssystem dient eine digitale topographische Grundkarte, die Blockkarte ISU5/50 in den Maßstäben 1 : 5.000 und 1 : 50.000. Darin sind die statistischen Blöcke, die in der Regel durch Straßen begrenzt werden, mit ihren Blocknummern enthalten. Die Nummerierung und Abgrenzung der Blöcke werden vom Amt für Statistik Berlin-Brandenburg im Räumlichen Bezugssystem (RBS) geführt. Die kleinsten Bezugsflächen in der ISU5/50 werden von den Blockteilflächen gebildet, die bei unterschiedlicher Flächennutzung innerhalb eines statistischen Blocks abgegrenzt werden. Weitere Kriterien für die Bildung von Teilflächen waren die Bodengesellschaften und die forstlichen Bewirtschaftungseinheiten. Die Mindestgröße für Blockteilflächen beträgt im Allgemeinen 1 ha. Lineare Flächenstrukturen sind ab einer Breite von mindestens zwanzig Metern erfasst. Insgesamt entstehen so 25.352 Block- und Blockteilflächen mit dem Stand 31.12.2015. 13.253 dieser Flächen entsprechen den statistischen Blöcken des RBS, 3.137 Blöcke des RBS, vor allem große und unbebaute Blöcke, wurden in 12.099 Teilblöcke unterteilt.
  2. Die Karten "Reale Nutzung der bebauten Flächen" (Karte 06.01) und "Grün- und Freiflächenbestand" (Karte 06.02) des Umweltatlas Berlin ergänzen sich zu einer Gesamtdarstellung der realen baulichen und nicht-baulichen Flächennutzung.
  3. 1.964 Flächen haben sowohl eine Nutzung der Kategorie der bebauten Flächen (Karte 06.01) als auch der Kategorie der unbebauten Flächen (Karte 06.02) (Doppelnutzungen). Bei dieser Vorgehensweise können größere Grün- bzw. Freiflächenbestände auf Flächen anderer Nutzungen dargestellt werden. Dies betrifft vor allem Standorte von Gemeinbedarfseinrichtungen und Sondernutzungen, Ver- und Entsorgungseinrichtungen, Gewerbe- und Industriegebieten sowie Verkehrsflächen. Diese Flächen werden in den beiden Karten unterschiedlich dargestellt.
  4. Baulich genutzte Flächen werden nach ihrer überwiegenden Nutzungsart in 9 verschiedene Baunutzungskategorien unterschieden. Die Nutzung der unbebauten Flächen ist in der Karte "Grün- und Freiflächenbestand" (06.02) differenziert dargestellt. Darstellungen aller Nutzungen finden sich in den Karten "Reale Nutzung" (06.01.1) und "Reale Nutzung und Vegetationsbedeckung" (06.02.1).
  5. Auf Grundlage des Datenbestandes von 2010 wurde eine Aktualisierung der Block- und Blockteilflächen sowie der Flächen mit Nutzungsänderungen zwischen 2011 und 2015 vorgenommen. Mit Hilfe der angegebenen Datengrundlagen wurden 1.364 neue Flächen gebildet, für 1.944 Flächen die aktuelle Nutzung neu bestimmt und bei 1.106 Flächen die geometrische Abgrenzung aktualisiert (Stand 31.12.2015).
  6. Ausführliche Informationen finden sich in den Begleittexten der im Umweltatlas Berlin veröffentlichten Karte 06.01.1 (Ausgabe 2016) im Internet (http://www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/umweltatlas/ie601.htm) sowie in der Dokumentation zu Methodik und Inhalten der Nutzungs- und Stadtstrukturkartierung 2015.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Kommunikation

Konzeption:
III D 1 Informationssystem Stadt und Umwelt, Umweltatlas

Datengrundlage:
  • Blockkarte des Informationssystems Stadt und Umwelt (ISU5/50), Geoinfo - C. Nitzsche, im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, III D 1, Stand 12.2015
  • Daten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt:
    • Automatisiertes Liegenschaftskataster (ALK), Stand 01.2015
    • Biotopkartierung, Stand 2014
    • Digitale Orthophotos, Befliegungen 2010 bis 2015
    • Flächenmonitoring, Stand 09.2015
    • Forsteinrichtungsdaten, Berliner Forsten, Stand 10.2014
    • Friedhofsbestand, Stand 12.2009
    • Gebäude- und Vegetationshöhen, Befliegungsdaten 09.2009/09.2010 (vgl. Umweltatlas 06.10)
    • Grünanlagenbestand, Stand 02.2016
    • Karte von Berlin 1 : 5.000 (K5), Vermessungsämter der Bezirke, Stand 04.2015
    • Kleingartenbestand, Stand 05.2015
    • Moorflächen aus dem Projekt "Berliner Moorböden im Klimawandel" der HU Berlin, Fachgebiet Bodenkunde und Standortlehre, Stand 05.2015 (vgl. Umweltatlas 01.19)
    • Standorte der Sozialen Infrastruktur - Kita/Horte, Planungsraumbezogenes Informationssystem für Monitoring und Analyse - PRISMA, Stand 06.2014
    • Versiegelung, Stand 05.2011 (vgl. Umweltatlas 01.02)
    • Städtebauliche Dichte, Grundflächenzahl (GRZ), Stand 12.2015 (vgl. Umweltatlas 06.09.2)
  • Daten externer Quellen:
    • Baufertigstellungen der Jahre 2011 - 2014, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 06.2015
    • Bodenkundliche Kartierungen, Bearbeitungsjahre 2010 - 2015
    • Gebäudezählung des Zensus 2011, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 03.2014
    • Melderechtlich registrierte Einwohner am Ort der Hauptwohnung in Berlin, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 31.12.2015
    • Statistische Blöcke, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 31.12.2015
    • Digitales Feldblockkataster, Landwirtschaftliche Referenzparzellen, Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft Brandenburg, Stand 02.2016
    • HistoMap Berlin, Landesarchiv Berlin und Beuth Hochschule für Technik Berlin, Stand 2013
    • Standorte der Sozialen Infrastruktur - Krankenhäuser, Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo), Stand 06.2014

Datenbearbeitung und Kartenerstellung:
J. Gerstenberg, Geoinfo - C. Nitzsche

Kartengrundlage:
Blockkarte 1 : 5.000 (ISU5, Raumbezug Umweltatlas 2015)

Bearbeitungsstand:
Juni 2016

Aktualisierte Ausgabe 2016

  Karte 06.01.1 Reale Nutzung 2015 (Ausgabe 2016)
6.01.1 Reale Nutzung
Erläuterungen und Kartenimpressum
  1. Informationen über die reale Flächennutzung und die Stadtstruktur werden im Informationssystem Stadt und Umwelt (ISU) verwaltet und bearbeitet. Als räumliches Bezugssystem dient eine digitale topographische Grundkarte, die Blockkarte ISU5/50 in den Maßstäben 1 : 5.000 und 1 : 50.000. Darin sind die statistischen Blöcke, die in der Regel durch Straßen begrenzt werden, mit ihren Blocknummern enthalten. Die Nummerierung und Abgrenzung der Blöcke werden vom Amt für Statistik Berlin-Brandenburg im Räumlichen Bezugssystem (RBS) geführt. Die kleinsten Bezugsflächen in der ISU5/50 werden von den Blockteilflächen gebildet, die bei unterschiedlicher Flächennutzung innerhalb eines statistischen Blocks abgegrenzt werden. Weitere Kriterien für die Bildung von Teilflächen waren die Bodengesellschaften und die forstlichen Bewirtschaftungseinheiten. Die Mindestgröße für Blockteilflächen beträgt im Allgemeinen 1 ha. Lineare Flächenstrukturen sind ab einer Breite von mindestens zwanzig Metern erfasst. Insgesamt entstehen so 25.352 Block- und Blockteilflächen mit dem Stand 31.12.2015. 13.253 dieser Flächen entsprechen den statistischen Blöcken des RBS, 3.137 Blöcke des RBS, vor allem große und unbebaute Blöcke, wurden in 12.099 Teilblöcke unterteilt.
  2. Die Karten "Reale Nutzung der bebauten Flächen" (Karte 06.01) und "Grün- und Freiflächenbestand" (Karte 06.02) des Umweltatlas Berlin ergänzen sich zu einer Gesamtdarstellung der realen baulichen und nicht-baulichen Flächennutzung.
  3. 1.964 Flächen haben sowohl eine Nutzung der Kategorie der bebauten Flächen (Karte 06.01) als auch der Kategorie der unbebauten Flächen (Karte 06.02) (Doppelnutzungen). Bei dieser Vorgehensweise können größere Grün- bzw. Freiflächenbestände auf Flächen anderer Nutzungen dargestellt werden. Dies betrifft vor allem Standorte von Gemeinbedarfseinrichtungen und Sondernutzungen, Ver- und Entsorgungseinrichtungen, Gewerbe- und Industriegebieten sowie Verkehrsflächen. Diese Flächen werden in den beiden Karten unterschiedlich dargestellt.
  4. Auf Grundlage der Karten "Reale Nutzung der bebauten Flächen" (06.01) und "Grün- und Freiflächenbestand" (06.02) wurde die zusammengeführte Karte "Reale Nutzung" (06.01.1) erstellt, in der sämtliche Nutzungskategorien aus beiden Karten enthalten sind. Flächen, die sowohl eine Nutzung der Kategorie der bebauten Flächen (Karte 06.01) als auch der Kategorie der unbebauten Flächen (Karte 06.02) aufweisen, erhalten hier die Nutzung der bebauten Flächen.
  5. Bei Anwendungen im Umweltbereich, für die die Vegetationsbedeckung bzw. die Grün- und Freiflächennutzung von größerer Bedeutung ist, um auf ökologische Eigenschaften der Flächen schließen zu können, wird auf die Karte "Reale Nutzung und Vegetationsbedeckung" (06.02.1) verwiesen. In dieser Karte werden bei doppelter Nutzung die Grün- und Freiflächennutzungen ausgeprägt.
  6. Als Grün- und Freifläche genutzte Flächen werden nach ihrer überwiegenden Nutzungsart in 11, baulich genutzte Flächen in 10 verschiedene Nutzungskategorien unterschieden.
  7. Auf Grundlage des Datenbestandes von 2010 wurde eine Aktualisierung der Block- und Blockteilflächen sowie der Flächen mit Nutzungsänderungen zwischen 2011 und 2015 vorgenommen. Mit Hilfe der angegebenen Datengrundlagen wurden 1.364 neue Flächen gebildet, für 1.944 Flächen die aktuelle Nutzung neu bestimmt und bei 1.106 Flächen die geometrische Abgrenzung aktualisiert (Stand 31.12.2015).
  8. Ausführliche Informationen finden sich in den Begleittexten der im Umweltatlas Berlin veröffentlichten Karte 06.01.1 (Ausgabe 2016) im Internet (http://www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/umweltatlas/ie601.htm) sowie in der Dokumentation zu Methodik und Inhalten der Nutzungs- und Stadtstrukturkartierung 2015.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Kommunikation

Konzeption:
III D 1 Informationssystem Stadt und Umwelt, Umweltatlas

Datengrundlage:
  • Blockkarte des Informationssystems Stadt und Umwelt (ISU5/50), Geoinfo - C. Nitzsche, im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, III D 1, Stand 12.2015
  • Daten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt:
    • Automatisiertes Liegenschaftskataster (ALK), Stand 01.2015
    • Biotopkartierung, Stand 2014
    • Digitale Orthophotos, Befliegungen 2010 bis 2015
    • Flächenmonitoring, Stand 09.2015
    • Forsteinrichtungsdaten, Berliner Forsten, Stand 10.2014
    • Friedhofsbestand, Stand 12.2009
    • Gebäude- und Vegetationshöhen, Befliegungsdaten 09.2009/09.2010 (vgl. Umweltatlas 06.10)
    • Grünanlagenbestand, Stand 02.2016
    • Karte von Berlin 1 : 5.000 (K5), Vermessungsämter der Bezirke, Stand 04.2015
    • Kleingartenbestand, Stand 05.2015
    • Moorflächen aus dem Projekt "Berliner Moorböden im Klimawandel" der HU Berlin, Fachgebiet Bodenkunde und Standortlehre, Stand 05.2015 (vgl. Umweltatlas 01.19)
    • Standorte der Sozialen Infrastruktur - Kita/Horte, Planungsraumbezogenes Informationssystem für Monitoring und Analyse - PRISMA, Stand 06.2014
    • Versiegelung, Stand 05.2011 (vgl. Umweltatlas 01.02)
    • Städtebauliche Dichte, Grundflächenzahl (GRZ), Stand 12.2015 (vgl. Umweltatlas 06.09.2)
  • Daten externer Quellen:
    • Baufertigstellungen der Jahre 2011 - 2014, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 06.2015
    • Bodenkundliche Kartierungen, Bearbeitungsjahre 2010 - 2015
    • Gebäudezählung des Zensus 2011, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 03.2014
    • Melderechtlich registrierte Einwohner am Ort der Hauptwohnung in Berlin, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 31.12.2015
    • Statistische Blöcke, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 31.12.2015
    • Digitales Feldblockkataster, Landwirtschaftliche Referenzparzellen, Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft Brandenburg, Stand 02.2016
    • HistoMap Berlin, Landesarchiv Berlin und Beuth Hochschule für Technik Berlin, Stand 2013
    • Standorte der Sozialen Infrastruktur - Krankenhäuser, Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo), Stand 06.2014

Datenbearbeitung und Kartenerstellung:
J. Gerstenberg, Geoinfo - C. Nitzsche

Kartengrundlage:
Blockkarte 1 : 5.000 (ISU5, Raumbezug Umweltatlas 2015)

Bearbeitungsstand:
Juni 2016

Aktualisierte Ausgabe 2016

 
Karte 06.02 Grün- und Freiflächenbestand 2015 (Ausgabe 2016)
6.02 Grün- und Freiflächenbestand

Erläuterungen und Kartenimpressum
  1. Informationen über die reale Flächennutzung und die Stadtstruktur werden im Informationssystem Stadt und Umwelt (ISU) verwaltet und bearbeitet. Als räumliches Bezugssystem dient eine digitale topographische Grundkarte, die Blockkarte ISU5/50 in den Maßstäben 1 : 5.000 und 1 : 50.000. Darin sind die statistischen Blöcke, die in der Regel durch Straßen begrenzt werden, mit ihren Blocknummern enthalten. Die Nummerierung und Abgrenzung der Blöcke werden vom Amt für Statistik Berlin-Brandenburg im Räumlichen Bezugssystem (RBS) geführt. Die kleinsten Bezugsflächen in der ISU5/50 werden von den Blockteilflächen gebildet, die bei unterschiedlicher Flächennutzung innerhalb eines statistischen Blocks abgegrenzt werden. Weitere Kriterien für die Bildung von Teilflächen waren die Bodengesellschaften und die forstlichen Bewirtschaftungseinheiten. Die Mindestgröße für Blockteilflächen beträgt im Allgemeinen 1 ha. Lineare Flächenstrukturen sind ab einer Breite von mindestens zwanzig Metern erfasst. Insgesamt entstehen so 25.352 Block- und Blockteilflächen mit dem Stand 31.12.2015. 13.253 dieser Flächen entsprechen den statistischen Blöcken des RBS, 3.137 Blöcke des RBS, vor allem große und unbebaute Blöcke, wurden in 12.099 Teilblöcke unterteilt.
  2. Die Karten "Reale Nutzung der bebauten Flächen" (Karte 06.01) und "Grün- und Freiflächenbestand" (Karte 06.02) des Umweltatlas Berlin ergänzen sich zu einer Gesamtdarstellung der realen baulichen und nicht-baulichen Flächennutzung.
  3. 1.964 Flächen haben sowohl eine Nutzung der Kategorie der bebauten Flächen (Karte 06.01) als auch der Kategorie der unbebauten Flächen (Karte 06.02) (Doppelnutzungen). Bei dieser Vorgehensweise können größere Grün- bzw. Freiflächenbestände auf Flächen anderer Nutzungen dargestellt werden. Dies betrifft vor allem Standorte von Gemeinbedarfseinrichtungen und Sondernutzungen, Ver- und Entsorgungseinrichtungen, Gewerbe- und Industriegebieten sowie Verkehrsflächen. Diese Flächen werden in den beiden Karten unterschiedlich dargestellt.
  4. Grün- und Freiflächen werden in 11 unterschiedliche Nutzungskategorien unterschieden. Die Nutzung der bebauten Flächen ist in der Karte "Reale Nutzung der bebauten Flächen" (06.01) differenziert dargestellt. Darstellungen aller Nutzungen finden sich in den Karten "Reale Nutzung" (06.01.1) und "Reale Nutzung und Vegetationsbedeckung" (06.02.1).
  5. Auf Grundlage des Datenbestandes von 2010 wurde eine Aktualisierung der Block- und Blockteilflächen sowie der Flächen mit Nutzungsänderungen zwischen 2011 und 2015 vorgenommen. Mit Hilfe der angegebenen Datengrundlagen wurden 1.364 neue Flächen gebildet, für 1.944 Flächen die aktuelle Nutzung neu bestimmt und bei 1.106 Flächen die geometrische Abgrenzung aktualisiert (Stand 31.12.2015).
  6. Ausführliche Informationen finden sich in den Begleittexten der im Umweltatlas Berlin veröffentlichten Karte 06.01.1 (Ausgabe 2016) im Internet (http://www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/umweltatlas/ie601.htm) sowie in der Dokumentation zu Methodik und Inhalten der Nutzungs- und Stadtstrukturkartierung 2015.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Kommunikation

Konzeption:
III D 1 Informationssystem Stadt und Umwelt, Umweltatlas

Datengrundlage:
  • Blockkarte des Informationssystems Stadt und Umwelt (ISU5/50), Geoinfo - C. Nitzsche, im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, III D 1, Stand 12.2015
  • Daten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt:
    • Automatisiertes Liegenschaftskataster (ALK), Stand 01.2015
    • Biotopkartierung, Stand 2014
    • Digitale Orthophotos, Befliegungen 2010 bis 2015
    • Flächenmonitoring, Stand 09.2015
    • Forsteinrichtungsdaten, Berliner Forsten, Stand 10.2014
    • Friedhofsbestand, Stand 12.2009
    • Gebäude- und Vegetationshöhen, Befliegungsdaten 09.2009/09.2010 (vgl. Umweltatlas 06.10)
    • Grünanlagenbestand, Stand 02.2016
    • Karte von Berlin 1 : 5.000 (K5), Vermessungsämter der Bezirke, Stand 04.2015
    • Kleingartenbestand, Stand 05.2015
    • Moorflächen aus dem Projekt "Berliner Moorböden im Klimawandel" der HU Berlin, Fachgebiet Bodenkunde und Standortlehre, Stand 05.2015 (vgl. Umweltatlas 01.19)
    • Standorte der Sozialen Infrastruktur - Kita/Horte, Planungsraumbezogenes Informationssystem für Monitoring und Analyse - PRISMA, Stand 06.2014
    • Versiegelung, Stand 05.2011 (vgl. Umweltatlas 01.02)
    • Städtebauliche Dichte, Grundflächenzahl (GRZ), Stand 12.2015 (vgl. Umweltatlas 06.09.2)
  • Daten externer Quellen:
    • Baufertigstellungen der Jahre 2011 - 2014, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 06.2015
    • Bodenkundliche Kartierungen, Bearbeitungsjahre 2010 - 2015
    • Gebäudezählung des Zensus 2011, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 03.2014
    • Melderechtlich registrierte Einwohner am Ort der Hauptwohnung in Berlin, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 31.12.2015
    • Statistische Blöcke, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 31.12.2015
    • Digitales Feldblockkataster, Landwirtschaftliche Referenzparzellen, Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft Brandenburg, Stand 02.2016
    • HistoMap Berlin, Landesarchiv Berlin und Beuth Hochschule für Technik Berlin, Stand 2013
    • Standorte der Sozialen Infrastruktur - Krankenhäuser, Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo), Stand 06.2014

Datenbearbeitung und Kartenerstellung:
J. Gerstenberg, Geoinfo - C. Nitzsche

Kartengrundlage:
Blockkarte 1 : 5.000 (ISU5, Raumbezug Umweltatlas 2015)

Bearbeitungsstand:
Juni 2016

Aktualisierte Ausgabe 2016

  Karte 06.02.1 Reale Nutzung und Vegetationsbedeckung 2015 (Ausgabe 2016)
6.02.1 Reale Nutzung und Vegetationsbedeckung
Erläuterungen und Kartenimpressum
  1. Informationen über die reale Flächennutzung und die Stadtstruktur werden im Informationssystem Stadt und Umwelt (ISU) verwaltet und bearbeitet. Als räumliches Bezugssystem dient eine digitale topographische Grundkarte, die Blockkarte ISU5/50 in den Maßstäben 1 : 5.000 und 1 : 50.000. Darin sind die statistischen Blöcke, die in der Regel durch Straßen begrenzt werden, mit ihren Blocknummern enthalten. Die Nummerierung und Abgrenzung der Blöcke werden vom Amt für Statistik Berlin-Brandenburg im Räumlichen Bezugssystem (RBS) geführt. Die kleinsten Bezugsflächen in der ISU5/50 werden von den Blockteilflächen gebildet, die bei unterschiedlicher Flächennutzung innerhalb eines statistischen Blocks abgegrenzt werden. Weitere Kriterien für die Bildung von Teilflächen waren die Bodengesellschaften und die forstlichen Bewirtschaftungseinheiten. Die Mindestgröße für Blockteilflächen beträgt im Allgemeinen 1 ha. Lineare Flächenstrukturen sind ab einer Breite von mindestens zwanzig Metern erfasst. Insgesamt entstehen so 25.352 Block- und Blockteilflächen mit dem Stand 31.12.2015. 13.253 dieser Flächen entsprechen den statistischen Blöcken des RBS, 3.137 Blöcke des RBS, vor allem große und unbebaute Blöcke, wurden in 12.099 Teilblöcke unterteilt.
  2. Die Karten "Reale Nutzung der bebauten Flächen" (Karte 06.01) und "Grün- und Freiflächenbestand" (Karte 06.02) des Umweltatlas Berlin ergänzen sich zu einer Gesamtdarstellung der realen baulichen und nicht-baulichen Flächennutzung.
  3. 1.964 Flächen haben sowohl eine Nutzung der Kategorie der bebauten Flächen (Karte 06.01) als auch der Kategorie der unbebauten Flächen (Karte 06.02) (Doppelnutzungen). Bei dieser Vorgehensweise können größere Grün- bzw. Freiflächenbestände auf Flächen anderer Nutzungen dargestellt werden. Dies betrifft vor allem Standorte von Gemeinbedarfseinrichtungen und Sondernutzungen, Ver- und Entsorgungseinrichtungen, Gewerbe- und Industriegebieten sowie Verkehrsflächen. Diese Flächen werden in den beiden Karten unterschiedlich dargestellt.
  4. Auf Grundlage der Karten "Reale Nutzung der bebauten Flächen" (06.01) und "Grün- und Freiflächenbestand" (06.02) wurde die zusammengeführte Karte "Reale Nutzung und Vegetationsbedeckung" (06.02.1) erstellt, in der sämtliche Nutzungskategorien aus beiden Karten enthalten sind. Flächen, die sowohl eine Nutzung der Kategorie der bebauten Flächen (Karte 06.01) als auch der Kategorie der unbebauten Flächen (Karte 06.02) aufweisen, erhalten hier die Nutzung der unbebauten Flächen.
  5. Bei Anwendungen, für die die tatsächliche bauliche Nutzung von größerer Bedeutung ist als die Vegetationsbedeckung, wird auf die Karte "Reale Nutzung" (06.01.1) verwiesen. In dieser Karte werden bei doppelter Nutzung die baulichen Nutzungen ausgeprägt.
  6. Als Grün- und Freifläche genutzte Flächen werden nach ihrer überwiegenden Nutzungsart in 11, baulich genutzte Flächen in 10 verschiedene Nutzungskategorien unterschieden.
  7. Auf Grundlage des Datenbestandes von 2010 wurde eine Aktualisierung der Block- und Blockteilflächen sowie der Flächen mit Nutzungsänderungen zwischen 2011 und 2015 vorgenommen. Mit Hilfe der angegebenen Datengrundlagen wurden 1.364 neue Flächen gebildet, für 1.944 Flächen die aktuelle Nutzung neu bestimmt und bei 1.106 Flächen die geometrische Abgrenzung aktualisiert (Stand 31.12.2015).
  8. Ausführliche Informationen finden sich in den Begleittexten der im Umweltatlas Berlin veröffentlichten Karte 06.01.1 (Ausgabe 2016) im Internet (http://www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/umweltatlas/ie601.htm) sowie in der Dokumentation zu Methodik und Inhalten der Nutzungs- und Stadtstrukturkartierung 2015.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Kommunikation

Konzeption:
III D 1 Informationssystem Stadt und Umwelt, Umweltatlas

Datengrundlage:
  • Blockkarte des Informationssystems Stadt und Umwelt (ISU5/50), Geoinfo - C. Nitzsche, im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, III D 1, Stand 12.2015
  • Daten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt:
    • Automatisiertes Liegenschaftskataster (ALK), Stand 01.2015
    • Biotopkartierung, Stand 2014
    • Digitale Orthophotos, Befliegungen 2010 bis 2015
    • Flächenmonitoring, Stand 09.2015
    • Forsteinrichtungsdaten, Berliner Forsten, Stand 10.2014
    • Friedhofsbestand, Stand 12.2009
    • Gebäude- und Vegetationshöhen, Befliegungsdaten 09.2009/09.2010 (vgl. Umweltatlas 06.10)
    • Grünanlagenbestand, Stand 02.2016
    • Karte von Berlin 1 : 5.000 (K5), Vermessungsämter der Bezirke, Stand 04.2015
    • Kleingartenbestand, Stand 05.2015
    • Moorflächen aus dem Projekt "Berliner Moorböden im Klimawandel" der HU Berlin, Fachgebiet Bodenkunde und Standortlehre, Stand 05.2015 (vgl. Umweltatlas 01.19)
    • Standorte der Sozialen Infrastruktur - Kita/Horte, Planungsraumbezogenes Informationssystem für Monitoring und Analyse - PRISMA, Stand 06.2014
    • Versiegelung, Stand 05.2011 (vgl. Umweltatlas 01.02)
    • Städtebauliche Dichte, Grundflächenzahl (GRZ), Stand 12.2015 (vgl. Umweltatlas 06.09.2)
  • Daten externer Quellen:
    • Baufertigstellungen der Jahre 2011 - 2014, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 06.2015
    • Bodenkundliche Kartierungen, Bearbeitungsjahre 2010 - 2015
    • Gebäudezählung des Zensus 2011, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 03.2014
    • Melderechtlich registrierte Einwohner am Ort der Hauptwohnung in Berlin, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 31.12.2015
    • Statistische Blöcke, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Stand 31.12.2015
    • Digitales Feldblockkataster, Landwirtschaftliche Referenzparzellen, Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft Brandenburg, Stand 02.2016
    • HistoMap Berlin, Landesarchiv Berlin und Beuth Hochschule für Technik Berlin, Stand 2013
    • Standorte der Sozialen Infrastruktur - Krankenhäuser, Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo), Stand 06.2014

Datenbearbeitung und Kartenerstellung:
J. Gerstenberg, Geoinfo - C. Nitzsche

Kartengrundlage:
Blockkarte 1 : 5.000 (ISU5, Raumbezug Umweltatlas 2015)

Bearbeitungsstand:
Juni 2016

Ausgabe 2016

Karten als PDF-Dokumente, z.T. mit schaltbaren Ebenen


Zum Text English Text available